Anzeige - Schanz Rolladensysteme

ANZEIGE

Anzeige - LG Signature
Bilder: Solarlux

Mit einem Solarlux-Wintergarten den Wohnraum erweitern

Was tun, wenn man den prächtigen Garten nicht genießen kann, weil das Wetter einem immer wieder einen Strich durch die Rechnung macht? Ein Ehepaar aus Ostwestfalen entschied sich für den Anbau eines Wintergartens – und ist bis heute begeistert.

In Deutschland scheint leider nicht jeden Tag die Sonne, und vor allem in der kalten Jahreszeit lässt sich die Sicht nur aus dem dunklen Zimmer heraus genießen. Grund genug für ein Bauherrenpaar aus Ostwestfalen, sich für einen Wintergarten zu entscheiden. Allerdings, das stand für die Eheleute von vorn herein fest, sollte sich ihr neues Traumhaus aus Glas möglichst dezent an das bereits 1938 erbaut und erst vor kurzem sensibel umgestaltete Wohnhaus anpassen.

Die Entscheidung für einen filigranen Wintergarten von Solarlux fiel schließlich bei einem Besuch des Ausstellungsgeländes des Herstellers im nahe gelegenen Bissendorf. Im nächsten Schritt visualisierte der Solarlux-Berater per Computeranimation verschiedene Wintergarten-Systeme und Dachvarianten. Gemeinsam mit dem Ehepaar wurde so schnell die zum Haus passende Kombination gefunden. Die beiden wählten das Wintergarten-System „SDL Akzent plus“ in Pultdach-Ausführung und ergänzten es um die besonders elegante Glas-Faltwand „SL 80“. Das Glasdach setzt heute direkt unter der Traufhöhe des Hauses an und führt die Neigung des Walmdaches harmonisch nach unten fort. „Für ein Pultdach entschieden wir uns auch deshalb, weil es sich durch eine Außenmarkise gut beschatten lässt. Außerdem bleiben kaum Blätter darauf liegen. Das war uns wichtig, da bei uns im Herbst viel Laub fällt“, so die Bauherrin. Die sonnenreiche Süd-West-Ausrichtung des Wintergartens hingegen war von vornherein durch einen direkt an das Haus angrenzenden Hang vorgegeben.

ANZEIGE

  • Fotos: Hersteller
    Fotos: Hersteller

    Exakt geplant bis ins Detail

    Etliche Kubikmeter Boden wurden im Zuge der Vorarbeiten abgetragen, um den Wintergarten bauen zu können. Gleichzeitig wurde die gesamte Grundfläche unterkellert, um Raum für ein Fitness-Areal zu schaffen, das die fünfköpfige Familie heute sowohl über eine Treppe von außen als auch über das Haus betreten kann. Weitere Besonderheiten sind ein Tunnel-Kamin, der den Wintergarten mit dem Innenraum des Hauses verbindet sowie eine zusätzliche dreiflügelige Glas-Faltwand zwischen Wintergarten und Esszimmer. Diese bietet den Bewohnern des Hauses freien Durchblick. Gleichzeitig eröffnet sie den Durchgang vom Esszimmer direkt in den Wintergarten. Die sechsflügelige Glas-Faltwand an der Südseite des Wintergartens lässt sich mit wenigen Handgriffen über die gesamte Breite von sechs Metern hinweg unkompliziert öffnen. Und auch die zum Westen ausgerichtete Glas-Faltwand bietet eine großzügige Durchgangsfläche in den schönen Garten.

  • Fotos: Hersteller
    Fotos: Hersteller

    Ein ganz neues Lebensgefühl

    Um sicherzustellen, dass der aufwendige Glasanbau später zur perfekten Erweiterung des Wohnraums werden würde, arbeitet der Solarlux-Berater sowohl in der Planung als auch während der Bauphase mit der vom Bauherrenpaar beauftragten Architektin eng zusammen. Details wurde dabei besonders Augenmerk geschenkt. So sorgen heute insgesamt sieben Walzenlüfter dafür, dass die warme Luft, die sich im Giebelbereich des Wintergartens ansammelt, schnell nach draußen entweichen kann. Für ein ganzjähriges Wohlfühlklima sorgt die optimale Wärmedämmung des Wintergartens als auch die Unterflurheizung entlang der Westfront sowie die Fußbodenheizung, die insbesondere an kalten Tagen wohlige Wärme spenden. Allerdings, so die Erfahrung der Eheleute, ist es bereits an sonnigen Tagen im Februar, wenn die Sonne scheint, so angenehm warm im Wintergarten, dass kaum noch geheizt werden muss und die Seitentüren geöffnet werden können. „Nach den dunklen Tagen die ersten Sonnenstrahlen zu genießen und den Winterblues zu vertreiben, das ist einfach toll“, schwärmt die Bauherrin.

ANZEIGE

Anzeige - LG Signature

Mit einem Solarlux-Wintergarten den Wohnraum erweitern

Bilder: Solarlux

Was tun, wenn man den prächtigen Garten nicht genießen kann, weil das Wetter einem immer wieder einen Strich durch die Rechnung macht? Ein Ehepaar aus Ostwestfalen entschied sich für den Anbau eines Wintergartens – und ist bis heute begeistert.

In Deutschland scheint leider nicht jeden Tag die Sonne, und vor allem in der kalten Jahreszeit lässt sich die Sicht nur aus dem dunklen Zimmer heraus genießen. Grund genug für ein Bauherrenpaar aus Ostwestfalen, sich für einen Wintergarten zu entscheiden. Allerdings, das stand für die Eheleute von vorn herein fest, sollte sich ihr neues Traumhaus aus Glas möglichst dezent an das bereits 1938 erbaut und erst vor kurzem sensibel umgestaltete Wohnhaus anpassen.

Die Entscheidung für einen filigranen Wintergarten von Solarlux fiel schließlich bei einem Besuch des Ausstellungsgeländes des Herstellers im nahe gelegenen Bissendorf. Im nächsten Schritt visualisierte der Solarlux-Berater per Computeranimation verschiedene Wintergarten-Systeme und Dachvarianten. Gemeinsam mit dem Ehepaar wurde so schnell die zum Haus passende Kombination gefunden. Die beiden wählten das Wintergarten-System „SDL Akzent plus“ in Pultdach-Ausführung und ergänzten es um die besonders elegante Glas-Faltwand „SL 80“. Das Glasdach setzt heute direkt unter der Traufhöhe des Hauses an und führt die Neigung des Walmdaches harmonisch nach unten fort. „Für ein Pultdach entschieden wir uns auch deshalb, weil es sich durch eine Außenmarkise gut beschatten lässt. Außerdem bleiben kaum Blätter darauf liegen. Das war uns wichtig, da bei uns im Herbst viel Laub fällt“, so die Bauherrin. Die sonnenreiche Süd-West-Ausrichtung des Wintergartens hingegen war von vornherein durch einen direkt an das Haus angrenzenden Hang vorgegeben.

ANZEIGE

Fotos: Hersteller
Fotos: Hersteller

Exakt geplant bis ins Detail

Etliche Kubikmeter Boden wurden im Zuge der Vorarbeiten abgetragen, um den Wintergarten bauen zu können. Gleichzeitig wurde die gesamte Grundfläche unterkellert, um Raum für ein Fitness-Areal zu schaffen, das die fünfköpfige Familie heute sowohl über eine Treppe von außen als auch über das Haus betreten kann. Weitere Besonderheiten sind ein Tunnel-Kamin, der den Wintergarten mit dem Innenraum des Hauses verbindet sowie eine zusätzliche dreiflügelige Glas-Faltwand zwischen Wintergarten und Esszimmer. Diese bietet den Bewohnern des Hauses freien Durchblick. Gleichzeitig eröffnet sie den Durchgang vom Esszimmer direkt in den Wintergarten. Die sechsflügelige Glas-Faltwand an der Südseite des Wintergartens lässt sich mit wenigen Handgriffen über die gesamte Breite von sechs Metern hinweg unkompliziert öffnen. Und auch die zum Westen ausgerichtete Glas-Faltwand bietet eine großzügige Durchgangsfläche in den schönen Garten.

Fotos: Hersteller
Fotos: Hersteller

Ein ganz neues Lebensgefühl

Um sicherzustellen, dass der aufwendige Glasanbau später zur perfekten Erweiterung des Wohnraums werden würde, arbeitet der Solarlux-Berater sowohl in der Planung als auch während der Bauphase mit der vom Bauherrenpaar beauftragten Architektin eng zusammen. Details wurde dabei besonders Augenmerk geschenkt. So sorgen heute insgesamt sieben Walzenlüfter dafür, dass die warme Luft, die sich im Giebelbereich des Wintergartens ansammelt, schnell nach draußen entweichen kann. Für ein ganzjähriges Wohlfühlklima sorgt die optimale Wärmedämmung des Wintergartens als auch die Unterflurheizung entlang der Westfront sowie die Fußbodenheizung, die insbesondere an kalten Tagen wohlige Wärme spenden. Allerdings, so die Erfahrung der Eheleute, ist es bereits an sonnigen Tagen im Februar, wenn die Sonne scheint, so angenehm warm im Wintergarten, dass kaum noch geheizt werden muss und die Seitentüren geöffnet werden können. „Nach den dunklen Tagen die ersten Sonnenstrahlen zu genießen und den Winterblues zu vertreiben, das ist einfach toll“, schwärmt die Bauherrin.

SMART HOMES NEWSLETTER

Wir überarbeiten aktuell die Newsletter Einstellungen. Wenn Sie zukünftig Nachrichten von uns per E-Mail erhalten möchten, schreiben Sie uns bitte eine kurze Nachricht an info@smarthomes.de. Weitere Informationen bzgl. der Kontaktaufnahme finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

KONTAKT

Plugged Media GmbH
Rethelstraße 3
40237 Düsseldorf

Fon: +49(0) 211 7817791-1
Fax: +49(0) 211 7817791-9

info@smarthomes.de
www.smarthomes.de