Anzeige - Schanz Rolladensysteme

ANZEIGE

Anzeige - AL-KO Smart Gardening
Fibonacci von Basalt verdankt seinen Namen der gleichnamigen mathematischen Reihe, die perfekte Proportionen beschreibt

Die Light + Building mag verschoben sein, die Neuheiten melden sich trotzdem zu Wort. Basalte hat gestern anlässlich eines Events in Belgien gleich eine ganze Reihe von Neuheiten angekündigt, darunter die ersten neuen Schalterdesigns seit 12 Jahren.

Basalte Fibonacci – Die hohe Kunst des Schaltens

Am aufsehenerregendsten ist sicherlich das neue Topmodell namens Fibonacci. Der Name basiert auf dem Layout, das die mathematische Zahlenreihe als Vorlage nutzt. Ausführungen mit zwei oder vier Touchfeldern sowie individuell beschriftbare Markierungen und die komplette Bandbreite an Materialien, die man von Basalte gewohnt ist, ergeben zusammen eine Vielzahl von Kombinationen für jeden Geschmack.

Fibonacci wird es in allen Materialien geben, die Basalte anbietet

Fibonacci wird es in allen Materialien geben, die Basalte anbietet

Chopin – der erste mechanische Schalter von Basalte

Als erste Schalterserie mit mechanischen Bedienelementen kommt Chopin auf den Markt. Auch hier steht die komplette Materialvielfalt zur Auswahl. Darüber hinaus gibt es Versionen mit einem oder zwei Tastern, wahlweise auch mit Status-LED. Ebenfalls lieferbar: 2er-Varianten, auch mit integrierter Steckdose.

Basalte Chopin bietet auch Varianten mit Status-LED zur Visualisierung

Die Fernbedienung Miro macht Medien und Haustechnik begreifbar

Im Vorfeld der Veranstaltung gab es ja schon Andeutungen zu einer Fernbedienung, die das System ergänzen soll. Diese heißt Miro und besticht durch die schlanke Optik und das ausgewogene Verhältnis von Display zu Haedkeys. Miro funkt in einem Mesh-Netz, das auf der Thread-Technik basiert und kommuniziert direkt mit den Basalte Servern, bei denen es ebenfalls einen Neuzugang gibt.

Die elegante Fernbedienung Miro wird induktiv per Qi-Technik geladen

Core Mini – Basaltes kompakter Server kann auch Sonos

Core Mini heißt der neue, ultrakompakte und preisgünstige Server von Basalte. Er spricht bereits Thread, den Funkstandard der Fernbedienung Miro, kann umfangreiche KNX-Installationen steuern und sogar bis zu 4 Sonos-Zonen kontrollieren. So bietet Basalte neben dem hauseigenen Systeme Asano eine weitere, spannende Möglichkeit, Musik ins Smart Home zu bringen.

Alle Produkte und weitere Informationen finden sich auf der Homepage des Herstellers: www.basalte.be

ANZEIGE

Fibonacci von Basalt verdankt seinen Namen der gleichnamigen mathematischen Reihe, die perfekte Proportionen beschreibt

Die Light + Building mag verschoben sein, die Neuheiten melden sich trotzdem zu Wort. Basalte hat gestern anlässlich eines Events in Belgien gleich eine ganze Reihe von Neuheiten angekündigt, darunter die ersten neuen Schalterdesigns seit 12 Jahren.

ANZEIGE

Basalte Fibonacci – Die hohe Kunst des Schaltens

Am aufsehenerregendsten ist sicherlich das neue Topmodell namens Fibonacci. Der Name basiert auf dem Layout, das die mathematische Zahlenreihe als Vorlage nutzt. Ausführungen mit zwei oder vier Touchfeldern sowie individuell beschriftbare Markierungen und die komplette Bandbreite an Materialien, die man von Basalte gewohnt ist, ergeben zusammen eine Vielzahl von Kombinationen für jeden Geschmack.

Fibonacci wird es in allen Materialien geben, die Basalte anbietet

Fibonacci wird es in allen Materialien geben, die Basalte anbietet

Chopin – der erste mechanische Schalter von Basalte

Als erste Schalterserie mit mechanischen Bedienelementen kommt Chopin auf den Markt. Auch hier steht die komplette Materialvielfalt zur Auswahl. Darüber hinaus gibt es Versionen mit einem oder zwei Tastern, wahlweise auch mit Status-LED. Ebenfalls lieferbar: 2er-Varianten, auch mit integrierter Steckdose.

Basalte Chopin bietet auch Varianten mit Status-LED zur Visualisierung

Die Fernbedienung Miro macht Medien und Haustechnik begreifbar

Im Vorfeld der Veranstaltung gab es ja schon Andeutungen zu einer Fernbedienung, die das System ergänzen soll. Diese heißt Miro und besticht durch die schlanke Optik und das ausgewogene Verhältnis von Display zu Haedkeys. Miro funkt in einem Mesh-Netz, das auf der Thread-Technik basiert und kommuniziert direkt mit den Basalte Servern, bei denen es ebenfalls einen Neuzugang gibt.

Die elegante Fernbedienung Miro wird induktiv per Qi-Technik geladen

Core Mini – Basaltes kompakter Server kann auch Sonos

Core Mini heißt der neue, ultrakompakte und preisgünstige Server von Basalte. Er spricht bereits Thread, den Funkstandard der Fernbedienung Miro, kann umfangreiche KNX-Installationen steuern und sogar bis zu 4 Sonos-Zonen kontrollieren. So bietet Basalte neben dem hauseigenen Systeme Asano eine weitere, spannende Möglichkeit, Musik ins Smart Home zu bringen.

Alle Produkte und weitere Informationen finden sich auf der Homepage des Herstellers: www.basalte.be

SMART HOMES NEWSLETTER

Wir überarbeiten aktuell die Newsletter Einstellungen. Wenn Sie zukünftig Nachrichten von uns per E-Mail erhalten möchten, schreiben Sie uns bitte eine kurze Nachricht an info@smarthomes.de. Weitere Informationen bzgl. der Kontaktaufnahme finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

KONTAKT

Plugged Media GmbH
Rethelstraße 3
40237 Düsseldorf

Fon: +49(0) 211 7817791-1
Fax: +49(0) 211 7817791-9

info@smarthomes.de
www.smarthomes.de