Juice World

ANZEIGE

Bestechend kompakt, überzeugend gut

Guten Klang überall, wer wünscht sich das nicht. Doch die Integration von Lautsprechern ist vor allem nachträglich eine ziemliche Herausforderung. Mit den Lösungen von BEC Akustik hat das ein Ende, denn die schlanken Schallwandler sind nicht nur optisch ultradezent, sondern auch akustisch eine echte Meisterleistung.

Ob im Kontext eines Multiroom-Systems oder als klangliche Erweiterung eines TV-Geräts, Lautsprecher mit ansprechender Qualität tragen erheblich zum Wohn- und damit Lebensgefühl bei. Natürlich wären fest in Decken oder Wände integrierte Systeme da in Sachen Design die beste Lösung, doch das lässt sich nun einmal nicht überall realisieren. Folglich sind möglichst kompakte Schallwandler gefragt.

„Mit nur 36 mm Breite und einer Höhe von 22 mm lassen sich die Lautsprecher von BEC Akustik vielfältig integrieren“

 

Doch kompakte Gehäuse gehen typischerweise auch mit klanglichen Einbußen einher, schließlich fordern geringes Gehäusevolumen und kleine Treiber physikalisch ihren Tribut. Bei den Systemen von BEC Akustik hin gegen ist das nicht der Fall. Das Geheimnis sind die hier verwendeten, magnetostatischen Treiber. Statt wie üblich einer Spule, die in einem Magnetfeld angetrieben wird und dann eine Lautsprechermembran bewegt, sind hier die kompletten Wabenmembranen in einem Magnetfeld platziert und die gesamte Membranfläche wird homogen angetrieben. Das vermeidet einerseits Verzerrungen durch den sonst nur partiellen Antrieb und bietet andererseits eine beeindruckende Dynamik.

ANZEIGE

  • Line-Array für homogene Klangverteilung

    Ein weiteres technisches Highlight ist die Line Array-Anordnung der, je nach Modell, zwei bis 4 Lautsprecher. Einerseits ermöglicht sie die kompakte Bauform, andererseits ist sie eine der Randbedingungen für die fokussierte Abstrahlung der Lautsprecher von BEC Akustik. Diese bündeln nämlich den Schall in der vertikalen und das bietet zwei Vorteile. Einerseits spielen dadurch Reflexionen an Boden oder Decke nicht mehr so eine große Rolle. Auch bei harten Bodenoberflächen wir Steinen oder Holz entstehen so keine indirekten Schallanteile, die den Klang verfälschen und lästigen Hall erzeugen.

     

    „Die innovative Technik ermöglicht auch unter kritischen Raumbedingungen hervorragenden Klang“

     

    Andererseits ermöglicht die Fokussierung des Schalls eine höhere Leistungsausbeute und gleichmäßigere Abstrahlung. Daher hört man auch weiter entfernt die Lautsprecher immer noch mit authentischem Pegel. Egal, ob man also direkt vorne am Lautsprecher sitzt oder weiter hinten im Raum, die Lautstärke unterscheidet sich deutlich weniger als bei konventionellen Lösungen.

  • Ein bisschen Technik

    In den kleineren Versionen mit 50, 70 und 100 cm Baulänge sind drei der Magnetostaten verbaut, bei der längeren Variante mit 120 cm sind es vier. Die Belastbarkeit der Lautsprecher von BEC Akustik liegt – je nach Baugröße – zwischen 30 und 40 Watt. Der nutzbare Frequenzgang beginnt bei etwa 120 Hz und reicht hinauf bis 20.000 Hz. Horizontal erzielen die Systeme einen Abstrahlwinkel von 160°, vertikal sind es gerade mal 40°. Der maximal erzielbare Schalldruck variiert zwischen 97 und 103 dB. Die schlanken Aluminiumgehäuse sind 63 mm breit und gerade mal 22 mm tief und ab Lager in Weiß und Schwarz erhältlich. Individuelle Lackierungen, maßgefertigt fürs jeweilige Projekt, sind problemlos gegen Aufpreis realisierbar. Die Anbringung erfolgt mit Anschraubwinkeln, als Ergänzung gibt es Gehäuse für die In-Wall-Montage.

     

    Abgrundtiefe Bässe lassen sich natürlich bei Gehäusen dieser Größe nicht realisieren, dafür gibt es im Portfolio von BEC einen passenden Aktivsubwoofer, der sich sowohl am Gerät selbst als auch per App perfekt auf die Raumakustik abstimmen lässt. SO kann man bequem vom Hörplatz aus die richtigen Einstellungen ermitteln und abspeichern. Dank der vielfältig regelbaren Parameter lassen sich auch akustisch schwierige Räume so bestens in den Griff bekommen. Auch passende Verstärker bietet das Portfolio von BEC Akustik, diesen werden wir uns in einer späteren Ausgabe einmal ausführlich widmen.

  • Perfekt integrierter Sound

    In der Summe ihrer Eigenschaften sind die Line Speaker von BEC Akustik nicht nur technisch höchst beeindruckend, sondern ermöglichen eben auch vielfältigste Montagevarianten. Beispielsweise lassen sie sich dezent in Raumecken unterbringen oder man lässt sie einen Flachbildschirm flankieren, um diesen mit atemberaubendem Sound zu ergänzen.

     

    Auch die Montage an der Decke ist denkbar und sinnvoll. Wenn ohnehin Kabel durch eine Zwischendecke geführt werden, kann man auf diese Art eine nahezu unsichtbare Integration realisieren. Mit ihren Abmessungen machen sich die BEC-Lautsprecher auch im direkten Umfeld von handelsüblichen Stromschienensystemen für Beleuchtung hervorragend.

     

    Zu guter Letzt ist die Option zur freien, farblichen Gestaltung natürlich ein Paradies für alle, die sich Gedanken um ihr Interieur machen. Ob Ton in Ton oder mit provokantem Color Blocking – so lässt sich Musik bestens in Szene setzen.

Produktsteckbrief

Sonstiges:

Zahlreiche Referenzen:

Die universelle Verwendbarkeit und die akustischen Qualitäten der BEC Lautsprecher haben dazu beigetragen, dass die schlanken Soundtalente mittlerweile in zahlreichen Projekten eingesetzt wurden, sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Umfeld. Der homogene Klang und vor allem die Tatsache, dass auch bei größeren Distanzen der Schalldruck nur wenig abfällt, sind ideale Voraussetzungen, um auch größere Flächen homogen zu beschallen.

Im privaten Umfeld sind die schicken Sound-Schienen überall dort eine Offenbarung, wo Lautsprecher optisch nicht dominieren sollen oder dürfen und dennoch keine Kompromisse beim Klang gemacht werden sollen.

Links

Bestechend kompakt, überzeugend gut

Guten Klang überall, wer wünscht sich das nicht. Doch die Integration von Lautsprechern ist vor allem nachträglich eine ziemliche Herausforderung. Mit den Lösungen von BEC Akustik hat das ein Ende, denn die schlanken Schallwandler sind nicht nur optisch ultradezent, sondern auch akustisch eine echte Meisterleistung.

ANZEIGE

Ob im Kontext eines Multiroom-Systems oder als klangliche Erweiterung eines TV-Geräts, Lautsprecher mit ansprechender Qualität tragen erheblich zum Wohn- und damit Lebensgefühl bei. Natürlich wären fest in Decken oder Wände integrierte Systeme da in Sachen Design die beste Lösung, doch das lässt sich nun einmal nicht überall realisieren. Folglich sind möglichst kompakte Schallwandler gefragt.

„Mit nur 36 mm Breite und einer Höhe von 22 mm lassen sich die Lautsprecher von BEC Akustik vielfältig integrieren“

 

Doch kompakte Gehäuse gehen typischerweise auch mit klanglichen Einbußen einher, schließlich fordern geringes Gehäusevolumen und kleine Treiber physikalisch ihren Tribut. Bei den Systemen von BEC Akustik hin gegen ist das nicht der Fall. Das Geheimnis sind die hier verwendeten, magnetostatischen Treiber. Statt wie üblich einer Spule, die in einem Magnetfeld angetrieben wird und dann eine Lautsprechermembran bewegt, sind hier die kompletten Wabenmembranen in einem Magnetfeld platziert und die gesamte Membranfläche wird homogen angetrieben. Das vermeidet einerseits Verzerrungen durch den sonst nur partiellen Antrieb und bietet andererseits eine beeindruckende Dynamik.

Line-Array für homogene Klangverteilung

Ein weiteres technisches Highlight ist die Line Array-Anordnung der, je nach Modell, zwei bis 4 Lautsprecher. Einerseits ermöglicht sie die kompakte Bauform, andererseits ist sie eine der Randbedingungen für die fokussierte Abstrahlung der Lautsprecher von BEC Akustik. Diese bündeln nämlich den Schall in der vertikalen und das bietet zwei Vorteile. Einerseits spielen dadurch Reflexionen an Boden oder Decke nicht mehr so eine große Rolle. Auch bei harten Bodenoberflächen wir Steinen oder Holz entstehen so keine indirekten Schallanteile, die den Klang verfälschen und lästigen Hall erzeugen.

 

„Die innovative Technik ermöglicht auch unter kritischen Raumbedingungen hervorragenden Klang“

 

Andererseits ermöglicht die Fokussierung des Schalls eine höhere Leistungsausbeute und gleichmäßigere Abstrahlung. Daher hört man auch weiter entfernt die Lautsprecher immer noch mit authentischem Pegel. Egal, ob man also direkt vorne am Lautsprecher sitzt oder weiter hinten im Raum, die Lautstärke unterscheidet sich deutlich weniger als bei konventionellen Lösungen.

Ein bisschen Technik

In den kleineren Versionen mit 50, 70 und 100 cm Baulänge sind drei der Magnetostaten verbaut, bei der längeren Variante mit 120 cm sind es vier. Die Belastbarkeit der Lautsprecher von BEC Akustik liegt – je nach Baugröße – zwischen 30 und 40 Watt. Der nutzbare Frequenzgang beginnt bei etwa 120 Hz und reicht hinauf bis 20.000 Hz. Horizontal erzielen die Systeme einen Abstrahlwinkel von 160°, vertikal sind es gerade mal 40°. Der maximal erzielbare Schalldruck variiert zwischen 97 und 103 dB. Die schlanken Aluminiumgehäuse sind 63 mm breit und gerade mal 22 mm tief und ab Lager in Weiß und Schwarz erhältlich. Individuelle Lackierungen, maßgefertigt fürs jeweilige Projekt, sind problemlos gegen Aufpreis realisierbar. Die Anbringung erfolgt mit Anschraubwinkeln, als Ergänzung gibt es Gehäuse für die In-Wall-Montage.

 

Abgrundtiefe Bässe lassen sich natürlich bei Gehäusen dieser Größe nicht realisieren, dafür gibt es im Portfolio von BEC einen passenden Aktivsubwoofer, der sich sowohl am Gerät selbst als auch per App perfekt auf die Raumakustik abstimmen lässt. SO kann man bequem vom Hörplatz aus die richtigen Einstellungen ermitteln und abspeichern. Dank der vielfältig regelbaren Parameter lassen sich auch akustisch schwierige Räume so bestens in den Griff bekommen. Auch passende Verstärker bietet das Portfolio von BEC Akustik, diesen werden wir uns in einer späteren Ausgabe einmal ausführlich widmen.

Perfekt integrierter Sound

In der Summe ihrer Eigenschaften sind die Line Speaker von BEC Akustik nicht nur technisch höchst beeindruckend, sondern ermöglichen eben auch vielfältigste Montagevarianten. Beispielsweise lassen sie sich dezent in Raumecken unterbringen oder man lässt sie einen Flachbildschirm flankieren, um diesen mit atemberaubendem Sound zu ergänzen.

 

Auch die Montage an der Decke ist denkbar und sinnvoll. Wenn ohnehin Kabel durch eine Zwischendecke geführt werden, kann man auf diese Art eine nahezu unsichtbare Integration realisieren. Mit ihren Abmessungen machen sich die BEC-Lautsprecher auch im direkten Umfeld von handelsüblichen Stromschienensystemen für Beleuchtung hervorragend.

 

Zu guter Letzt ist die Option zur freien, farblichen Gestaltung natürlich ein Paradies für alle, die sich Gedanken um ihr Interieur machen. Ob Ton in Ton oder mit provokantem Color Blocking – so lässt sich Musik bestens in Szene setzen.

Steckbrief

ANZEIGE

Sonstiges:

Zahlreiche Referenzen:

Die universelle Verwendbarkeit und die akustischen Qualitäten der BEC Lautsprecher haben dazu beigetragen, dass die schlanken Soundtalente mittlerweile in zahlreichen Projekten eingesetzt wurden, sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Umfeld. Der homogene Klang und vor allem die Tatsache, dass auch bei größeren Distanzen der Schalldruck nur wenig abfällt, sind ideale Voraussetzungen, um auch größere Flächen homogen zu beschallen.

Im privaten Umfeld sind die schicken Sound-Schienen überall dort eine Offenbarung, wo Lautsprecher optisch nicht dominieren sollen oder dürfen und dennoch keine Kompromisse beim Klang gemacht werden sollen.

WEITERE PRODUKTE

THEMENWOCHEN

AKTUELLES HEFT

SMART HOMES NEWSLETTER

Wir überarbeiten aktuell die Newsletter Einstellungen. Wenn Sie zukünftig Nachrichten von uns per E-Mail erhalten möchten, schreiben Sie uns bitte eine kurze Nachricht an info@smarthomes.de. Weitere Informationen bzgl. der Kontaktaufnahme finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

KONTAKT

Plugged Media GmbH
Rethelstraße 3
40237 Düsseldorf

Fon: +49(0) 211 7817791-1
Fax: +49(0) 211 7817791-9

info@smarthomes.de
www.smarthomes.de