ANZEIGE

Die Idealbesetzung für die neue Lust an Filmen, Serien, Events und Gaming

Heimkino? Klingt nach der konsequenten, üblen Fortsetzung von „Fernsehzimmer“. In Zeiten von immersivem Sound nicht nur bei Filmen und Medien, sondern auch Musik und Games braucht es mehr. Es braucht einen Media Room, eine Entertainment-Oase, ein audiovisuelles Atelier oder schlicht einen digitalen Hotspot für Freunde und Familie. Kombinieren wir uns doch mal einen.

Gefühlte drei Jahrzehnte haben wir uns mit dem Gedanken arrangiert, dass ein dezidiertes Heimkino der Höhepunkt in Sachen Mediengenuss ist. Technisch mag das stimmen, doch die Vorstellung, sich zum Anschauen eines Films in einen nur dafür gemachten, dunklen Raum zurückzuziehen, hat mit dem realen Leben so wenig zu tun. Deshalb ist ein richtig gut gemachter Medienraum bzw. die Integration der zugehörigen Technik in den Wohnraum die ultimative Lösung. Und wir haben mal nach den passenden Produkten Ausschau gehalten.

ANZEIGE

  • Die Lautsprecher

    Jeder Raum ist anders, dito die akustischen Ansprüche und die Möglichkeiten, einen Medienraum zu realisieren. Daher sind Lautsprechersysteme ideal, die die Wahl unter unterschiedlichen Baugrößen bieten. Genau diesen Ansatz verfolgt JBL mit seiner Stage-Serie.

     

    Die technischen Raffinessen der JBL Stage-Lautsprecher sind bemerkenswert. Besonders hervorzuheben sind die speziell entwickelten 25-Millimeter-Aluminium-Kalottenhochtöner. Diese, in Kombination mit einer akustischen Linse und High-Definition-Imaging-Waveguides, ermöglichen einen ausgeglichenen Hochfrequenzgang und eine verbesserte Richtwirkung. Das Resultat ist eine kristallklare, präzise Wiedergabe von Dialogen und hohen Tönen, ein Muss für ein authentisches Kinoerlebnis.

     

    Ein weiteres Merkmal der Serie sind die gerippten Woofer-Membranen aus weißer Polyzellulose, ein charakteristisches Element von JBL. Sie ermöglichen eine exzellente Wiedergabe tiefer Bässe, die in Musik und Filmen gleichermaßen überzeugen. Dies unterstreicht das Bestreben von JBL, durchdachte Designentscheidungen mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Lautsprecherentwicklung zu verknüpfen.

     

    Die JBL Stage-Serie bietet eine breite Palette an Modellen, angepasst an unterschiedliche Raumgrößen und Heimkino-Setups. Mit Stand-, Regal- und Centerspeakern sowie leistungsstarken Subwoofern deckt die Serie eine Vielzahl von Bedürfnissen ab. Modelle wie die Standlautsprecher JBL Stage A190, A180 und A170, die Regallautsprecher JBL Stage A130 und A120 sowie die Center-Lautsprecher JBL Stage A135C und A125C bieten für jede Anforderung eine passende Lösung.

  • Die Elektronik

    Die Verstärkerelektronik ist das Herzstück eines jeden Heimkinosystems. Sie ist entscheidend, weil sie nicht nur die Qualität des Audioausgangs beeinflusst, sondern auch bestimmt, wie gut die Lautsprecher angesteuert werden können. Ein hochwertiger Verstärker sorgt dafür, dass die Signale präzise und ohne Verzerrungen an die Lautsprecher weitergegeben werden. Dies ist entscheidend für ein klares, detailreiches und dynamisches Klangbild. Außerdem ermöglicht eine gute Verstärkerelektronik die Nutzung fortschrittlicher Audioverarbeitungstechniken und -formate, die für ein immersives Heimkinoerlebnis unerlässlich sind.

     

    Im Falle des AVR31 sind dies die aktuellsten Surround-Sound-Formate, einschließlich Dolby Atmos und DTS:X. Diese Formate sind entscheidend für ein immersives Heimkinoerlebnis, da sie dreidimensionalen Klang ermöglichen und den Zuschauer mitten ins Geschehen versetzen. Mit einer solchen Unterstützung kann der AVR31 eine realistische und beeindruckende Klangkulisse erzeugen, die den Zuschauer komplett in den Film eintauchen lässt.

     

    Darüber hinaus verfügt der AVR31 über eine Reihe von HDMI-Eingängen und -Ausgängen, die 4K-Video mit hoher Bandbreite unterstützen. Dies gewährleistet, dass der Receiver nicht nur in Bezug auf Audio, sondern auch in Bezug auf Video zukunftssicher ist. Die vielseitigen Anschlussmöglichkeiten erlauben es, eine Vielzahl von Geräten wie Blu-ray-Player, Spielkonsolen und Streaming-Geräte anzuschließen, wodurch der AVR31 zum zentralen Nervensystem des Heimkinosystems wird.

  • Das passende Bild kommt von Sharp

    In einem Medienraum, der nicht nur ein Ort der Unterhaltung, sondern auch ein technologisches Highlight sein soll, erweist sich die neue TV-Serie FQ von Sharp Consumer Electronics als ideale Wahl. Diese Serie, die sich durch fortschrittliche Display- und Audiotechnologien auszeichnet, bietet eine hervorragende Bildwiedergabe in einem eleganten, rahmenlosen Design. Mit der Einbindung von Künstlicher Intelligenz und Quantum-Dot-Technologie setzt Sharp neue Maßstäbe in der Bildqualität zu erschwinglichen Preisen.

     

    Die FQ-Serie zeichnet sich durch ihre 4K Ultra HD Modelle aus, die mit ihrem rahmenlosen Design und schlanken Aluminium-Standfuß optisch zurücknehmen und gerade dadurch beeindrucken. Die Quantum-Dot-Technologie ermöglicht eine lebendige Farbwiedergabe und verbesserten Kontrast, wodurch HDR- und Dolby Vision-Inhalte in erstklassiger Qualität dargestellt werden. Mit einer Bildwiederholrate von bis zu 144 Hz und der Sharp AQUOS-Motion-Technologie werden Bildbewegungen flüssig und ohne Verzerrungen wiedergegeben – ideal für Filme und Gaming.

     

    Die KI-gestützte Bildverarbeitung der FQ-Serie analysiert und optimiert das Bild in Echtzeit, um Farben natürlicher, Details schärfer und Bewegungen flüssiger darzustellen. Dieses Upscaling von 2K auf 4K bietet eine bisher unerreichte Bildqualität. Mit Anschlussmöglichkeiten wie HDMI, Bluetooth, Chromecast und mehr ist die FQ-Serie nicht nur ein Fernseher, sondern ein zentraler Bestandteil eines jeden modernen Medienraums.

Steckbrief

Links

ANZEIGE

Die Idealbesetzung für die neue Lust an Filmen, Serien, Events und Gaming

Heimkino? Klingt nach der konsequenten, üblen Fortsetzung von „Fernsehzimmer“. In Zeiten von immersivem Sound nicht nur bei Filmen und Medien, sondern auch Musik und Games braucht es mehr. Es braucht einen Media Room, eine Entertainment-Oase, ein audiovisuelles Atelier oder schlicht einen digitalen Hotspot für Freunde und Familie. Kombinieren wir uns doch mal einen.

Gefühlte drei Jahrzehnte haben wir uns mit dem Gedanken arrangiert, dass ein dezidiertes Heimkino der Höhepunkt in Sachen Mediengenuss ist. Technisch mag das stimmen, doch die Vorstellung, sich zum Anschauen eines Films in einen nur dafür gemachten, dunklen Raum zurückzuziehen, hat mit dem realen Leben so wenig zu tun. Deshalb ist ein richtig gut gemachter Medienraum bzw. die Integration der zugehörigen Technik in den Wohnraum die ultimative Lösung. Und wir haben mal nach den passenden Produkten Ausschau gehalten.

ANZEIGE

Die Lautsprecher

Jeder Raum ist anders, dito die akustischen Ansprüche und die Möglichkeiten, einen Medienraum zu realisieren. Daher sind Lautsprechersysteme ideal, die die Wahl unter unterschiedlichen Baugrößen bieten. Genau diesen Ansatz verfolgt JBL mit seiner Stage-Serie.

 

Die technischen Raffinessen der JBL Stage-Lautsprecher sind bemerkenswert. Besonders hervorzuheben sind die speziell entwickelten 25-Millimeter-Aluminium-Kalottenhochtöner. Diese, in Kombination mit einer akustischen Linse und High-Definition-Imaging-Waveguides, ermöglichen einen ausgeglichenen Hochfrequenzgang und eine verbesserte Richtwirkung. Das Resultat ist eine kristallklare, präzise Wiedergabe von Dialogen und hohen Tönen, ein Muss für ein authentisches Kinoerlebnis.

 

Ein weiteres Merkmal der Serie sind die gerippten Woofer-Membranen aus weißer Polyzellulose, ein charakteristisches Element von JBL. Sie ermöglichen eine exzellente Wiedergabe tiefer Bässe, die in Musik und Filmen gleichermaßen überzeugen. Dies unterstreicht das Bestreben von JBL, durchdachte Designentscheidungen mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Lautsprecherentwicklung zu verknüpfen.

 

Die JBL Stage-Serie bietet eine breite Palette an Modellen, angepasst an unterschiedliche Raumgrößen und Heimkino-Setups. Mit Stand-, Regal- und Centerspeakern sowie leistungsstarken Subwoofern deckt die Serie eine Vielzahl von Bedürfnissen ab. Modelle wie die Standlautsprecher JBL Stage A190, A180 und A170, die Regallautsprecher JBL Stage A130 und A120 sowie die Center-Lautsprecher JBL Stage A135C und A125C bieten für jede Anforderung eine passende Lösung.

Die Elektronik

Die Verstärkerelektronik ist das Herzstück eines jeden Heimkinosystems. Sie ist entscheidend, weil sie nicht nur die Qualität des Audioausgangs beeinflusst, sondern auch bestimmt, wie gut die Lautsprecher angesteuert werden können. Ein hochwertiger Verstärker sorgt dafür, dass die Signale präzise und ohne Verzerrungen an die Lautsprecher weitergegeben werden. Dies ist entscheidend für ein klares, detailreiches und dynamisches Klangbild. Außerdem ermöglicht eine gute Verstärkerelektronik die Nutzung fortschrittlicher Audioverarbeitungstechniken und -formate, die für ein immersives Heimkinoerlebnis unerlässlich sind.

 

Im Falle des AVR31 sind dies die aktuellsten Surround-Sound-Formate, einschließlich Dolby Atmos und DTS:X. Diese Formate sind entscheidend für ein immersives Heimkinoerlebnis, da sie dreidimensionalen Klang ermöglichen und den Zuschauer mitten ins Geschehen versetzen. Mit einer solchen Unterstützung kann der AVR31 eine realistische und beeindruckende Klangkulisse erzeugen, die den Zuschauer komplett in den Film eintauchen lässt.

 

Darüber hinaus verfügt der AVR31 über eine Reihe von HDMI-Eingängen und -Ausgängen, die 4K-Video mit hoher Bandbreite unterstützen. Dies gewährleistet, dass der Receiver nicht nur in Bezug auf Audio, sondern auch in Bezug auf Video zukunftssicher ist. Die vielseitigen Anschlussmöglichkeiten erlauben es, eine Vielzahl von Geräten wie Blu-ray-Player, Spielkonsolen und Streaming-Geräte anzuschließen, wodurch der AVR31 zum zentralen Nervensystem des Heimkinosystems wird.

Das passende Bild kommt von Sharp

In einem Medienraum, der nicht nur ein Ort der Unterhaltung, sondern auch ein technologisches Highlight sein soll, erweist sich die neue TV-Serie FQ von Sharp Consumer Electronics als ideale Wahl. Diese Serie, die sich durch fortschrittliche Display- und Audiotechnologien auszeichnet, bietet eine hervorragende Bildwiedergabe in einem eleganten, rahmenlosen Design. Mit der Einbindung von Künstlicher Intelligenz und Quantum-Dot-Technologie setzt Sharp neue Maßstäbe in der Bildqualität zu erschwinglichen Preisen.

 

Die FQ-Serie zeichnet sich durch ihre 4K Ultra HD Modelle aus, die mit ihrem rahmenlosen Design und schlanken Aluminium-Standfuß optisch zurücknehmen und gerade dadurch beeindrucken. Die Quantum-Dot-Technologie ermöglicht eine lebendige Farbwiedergabe und verbesserten Kontrast, wodurch HDR- und Dolby Vision-Inhalte in erstklassiger Qualität dargestellt werden. Mit einer Bildwiederholrate von bis zu 144 Hz und der Sharp AQUOS-Motion-Technologie werden Bildbewegungen flüssig und ohne Verzerrungen wiedergegeben – ideal für Filme und Gaming.

 

Die KI-gestützte Bildverarbeitung der FQ-Serie analysiert und optimiert das Bild in Echtzeit, um Farben natürlicher, Details schärfer und Bewegungen flüssiger darzustellen. Dieses Upscaling von 2K auf 4K bietet eine bisher unerreichte Bildqualität. Mit Anschlussmöglichkeiten wie HDMI, Bluetooth, Chromecast und mehr ist die FQ-Serie nicht nur ein Fernseher, sondern ein zentraler Bestandteil eines jeden modernen Medienraums.

SMART HOMES NEWSLETTER

Wir überarbeiten aktuell die Newsletter Einstellungen. Wenn Sie zukünftig Nachrichten von uns per E-Mail erhalten möchten, schreiben Sie uns bitte eine kurze Nachricht an info@smarthomes.de. Weitere Informationen bzgl. der Kontaktaufnahme finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

KONTAKT

Plugged Media GmbH
Dorfstraße 72
40667 Meerbusch
Fon: +49(0) 211 7817791-0
Fax: +49(0) 211 7817791-9
info@smarthomes.de
www.smarthomes.de