ANZEIGE

Der passende Rahmen

Natürlich sollte jedes Haus perfekt auf die Bedürfnisse seiner Bewohner zugeschnitten sein, doch wenn der Bauherr Kunstsammler ist, darf die Architektur auf eine besondere Art glänzen. Und so bietet diese Villa in Südkorea nicht nur viel Wohn, sondern vor allem viel Ausstellungsfläche.

The Collectors House ist ein bemerkenswertes architektonisches Projekt, entwickelt vom Architekturbüro Daisy auf der Vulkaninsel Jeju in Südkorea. Als Teil eines größeren architektonischen Ensembles hat The Collectors House die Blicke von Architekturliebhabern und Kunstenthusiasten weltweit auf sich gezogen. Jeju Island ist bereits bekannt für ihre atemberaubenden UNESCO-Naturerbestätten und ist eine beliebte Urlaubsdestination. Doch in jüngerer Zeit hat die Insel auch einen bemerkenswerten kulturellen Aufschwung erlebt, mit einer reichen Mischung aus traditioneller und moderner Kultur. The Collectors House, das sich im Zentrum dieser kulturellen Revolution befindet, ist ein Testament dieser Entwicklung.

 

„The Collectors House ist ein lebendiges Kunstwerk, dessen Leinwand sich mit jeder neuen Kunstausstellung neu erfindet.“

 

 

Architektonische Gestaltung

The Collectors House ist nicht nur eine Wohnstätte, sondern auch eine dynamische Kunstgalerie. Mit einer Fläche von 200 Quadratmetern wurde das Haus speziell auf die Bedürfnisse eines Kunstsammlers zugeschnitten. Die Architekten legten ihr Hauptaugenmerk darauf, möglichst große Flächen für die Präsentation verschiedenster Kunstwerke zu schaffen. Egal ob im minimalistisch gestalteten Wohn- und Kochbereich, in den Schlafzimmern oder in den Fluren – die Kunst steht immer im Mittelpunkt.

 

„Die raffinierte Architektur des Hauses dient als der perfekte Rahmen, der die ausgestellten Kunstwerke hervorhebt und gleichzeitig die umgebende Landschaft umfasst.“

 

Die Materialauswahl im gesamten Haus wurde speziell getroffen, um einen starken Kontrast zu der raffinierten Beleuchtungstechnik zu schaffen. Erdige Farbtöne fügen sich nahtlos in die umgebende Landschaft ein und schaffen ein ruhiges und zugleich inspirierendes Umfeld für die Kunst.

ANZEIGE

  • Technologie und Design

    Ergänzend zur architektonischen Gestaltung, ist das Haus mit einem intelligenten KNX-System ausgestattet. Dieses System bietet maßgeschneiderte Lösungen für die bequeme Bedienung der Wohneinheit, gesteuert durch F40 Taster von JUNG. Alle Schalter, Taster und Steckdosen im Haus sind einheitlich im Programm LS 990 in Edelstahl gehalten. Das zeitlose Design der Edelstahlelemente ergänzt das moderne Interieur des Hauses perfekt und verleiht ihm eine gewisse Ästhetik. Die intuitive Bedienung wird durch in die Edelstahloberflächen eingelaserter Symbole und Texte ermöglicht.

  • Kunstausstellung

    The Collectors House bietet Platz für 20 bis 30 Gemälde. Die präsentierten Kunstwerke harmonieren wunderbar mit dem Blick auf die umgebende Landschaft und schaffen so eine einzigartige Verbindung von Innen- und Außenwelt. Die Kunstausstellungen im Haus werden von der Galerie Daisy kuratiert, die zweimal im Jahr die im Haus ausgestellten Kunstwerke gegen neue auswechselt.

     

    „Die Integration von Kunst in jeden Winkel des Hauses lässt es wie eine sich ständig verändernde Galerie erscheinen, in der die Bewohner ihre eigene private Vernissage erleben.“

  • Fazit

    The Collectors House ist mehr als nur ein architektonisches Meisterwerk – es ist ein lebendiger Raum, der sich ständig verändert und weiterentwickelt. Es bildet eine Symbiose zwischen Kunst und Architektur und stellt eine kreative Verbindung zwischen dem modernen Interieur und der natürlichen Schönheit der umgebenden Landschaft dar. Das Haus ist ein bemerkenswerter Meilenstein in der fortlaufenden kulturellen Entwicklung der Insel Jeju und ein beeindruckendes Beispiel für die innovative Zusammenarbeit zwischen Architektur und Kunst.

  • KNX – ein weltweiter Standard

     

    Das KNX-System ist ein globaler Standard für professionelle, intelligente Gebäudeautomation und bereits seit über dreißig Jahren im Einsatz. Dieses herstellerunabhängige System bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, den Alltag zu vereinfachen und die Effizienz eines Gebäudes zu steigern.

     

    Mit einer Vielzahl von Funktionen wie Bewegungsmeldern, die Bewegungen durch das Gebäude registrieren und LED-Spots dimmen, um den Weg zu beleuchten, ist KNX ein Synonym für Komfort und Bequemlichkeit. Sensoren erkennen, wenn im Wohnzimmer ein Fenster geöffnet ist, und regulieren automatisch die Heizung. KNX ermöglicht es, ein elegantes, nachhaltiges und intelligentes Wohn- und Arbeitsumfeld zu schaffen.

     

    Mit dem KNX-System können alle Funktionen auf verschiedene Arten bedient werden. Von traditionellen Steuerungsmechanismen bis hin zu modernsten Methoden wie Smartphone und Tablet, bietet KNX eine benutzerfreundliche und vielseitige Plattform.

     

    Für diejenigen, die Komfort mit Innovation verbinden möchten, bietet KNX die Möglichkeit der Sprachsteuerung. Einfache Befehle wie „Hey, Alexa. Schalte im Bad das Licht ein“ können das Leben erheblich erleichtern. KNX ist kompatibel mit Alexa und Google Assistant und ermöglicht eine intuitive und einfache Steuerung aller Funktionen.

     

    Darüber hinaus bietet KNX die Möglichkeit der Farblichtsteuerung und Multimedia-Integration. Man kann das Licht, die Musik und sogar den Energieverbrauch im Haus steuern und gleichzeitig verschiedene Lösungen aus dem Internet der Dinge (IoT) integrieren. KNX kann auch mit dem Sonos Sound System über den Smart Visu Server für ein nahtloses Hörerlebnis im ganzen Haus verbunden werden.

ANZEIGE

Der passende Rahmen

Natürlich sollte jedes Haus perfekt auf die Bedürfnisse seiner Bewohner zugeschnitten sein, doch wenn der Bauherr Kunstsammler ist, darf die Architektur auf eine besondere Art glänzen. Und so bietet diese Villa in Südkorea nicht nur viel Wohn, sondern vor allem viel Ausstellungsfläche.

ANZEIGE

The Collectors House ist ein bemerkenswertes architektonisches Projekt, entwickelt vom Architekturbüro Daisy auf der Vulkaninsel Jeju in Südkorea. Als Teil eines größeren architektonischen Ensembles hat The Collectors House die Blicke von Architekturliebhabern und Kunstenthusiasten weltweit auf sich gezogen. Jeju Island ist bereits bekannt für ihre atemberaubenden UNESCO-Naturerbestätten und ist eine beliebte Urlaubsdestination. Doch in jüngerer Zeit hat die Insel auch einen bemerkenswerten kulturellen Aufschwung erlebt, mit einer reichen Mischung aus traditioneller und moderner Kultur. The Collectors House, das sich im Zentrum dieser kulturellen Revolution befindet, ist ein Testament dieser Entwicklung.

 

„The Collectors House ist ein lebendiges Kunstwerk, dessen Leinwand sich mit jeder neuen Kunstausstellung neu erfindet.“

 

 

Architektonische Gestaltung

The Collectors House ist nicht nur eine Wohnstätte, sondern auch eine dynamische Kunstgalerie. Mit einer Fläche von 200 Quadratmetern wurde das Haus speziell auf die Bedürfnisse eines Kunstsammlers zugeschnitten. Die Architekten legten ihr Hauptaugenmerk darauf, möglichst große Flächen für die Präsentation verschiedenster Kunstwerke zu schaffen. Egal ob im minimalistisch gestalteten Wohn- und Kochbereich, in den Schlafzimmern oder in den Fluren – die Kunst steht immer im Mittelpunkt.

 

„Die raffinierte Architektur des Hauses dient als der perfekte Rahmen, der die ausgestellten Kunstwerke hervorhebt und gleichzeitig die umgebende Landschaft umfasst.“

 

Die Materialauswahl im gesamten Haus wurde speziell getroffen, um einen starken Kontrast zu der raffinierten Beleuchtungstechnik zu schaffen. Erdige Farbtöne fügen sich nahtlos in die umgebende Landschaft ein und schaffen ein ruhiges und zugleich inspirierendes Umfeld für die Kunst.

Technologie und Design

Ergänzend zur architektonischen Gestaltung, ist das Haus mit einem intelligenten KNX-System ausgestattet. Dieses System bietet maßgeschneiderte Lösungen für die bequeme Bedienung der Wohneinheit, gesteuert durch F40 Taster von JUNG. Alle Schalter, Taster und Steckdosen im Haus sind einheitlich im Programm LS 990 in Edelstahl gehalten. Das zeitlose Design der Edelstahlelemente ergänzt das moderne Interieur des Hauses perfekt und verleiht ihm eine gewisse Ästhetik. Die intuitive Bedienung wird durch in die Edelstahloberflächen eingelaserter Symbole und Texte ermöglicht.

Kunstausstellung

The Collectors House bietet Platz für 20 bis 30 Gemälde. Die präsentierten Kunstwerke harmonieren wunderbar mit dem Blick auf die umgebende Landschaft und schaffen so eine einzigartige Verbindung von Innen- und Außenwelt. Die Kunstausstellungen im Haus werden von der Galerie Daisy kuratiert, die zweimal im Jahr die im Haus ausgestellten Kunstwerke gegen neue auswechselt.

 

„Die Integration von Kunst in jeden Winkel des Hauses lässt es wie eine sich ständig verändernde Galerie erscheinen, in der die Bewohner ihre eigene private Vernissage erleben.“

Fazit

The Collectors House ist mehr als nur ein architektonisches Meisterwerk – es ist ein lebendiger Raum, der sich ständig verändert und weiterentwickelt. Es bildet eine Symbiose zwischen Kunst und Architektur und stellt eine kreative Verbindung zwischen dem modernen Interieur und der natürlichen Schönheit der umgebenden Landschaft dar. Das Haus ist ein bemerkenswerter Meilenstein in der fortlaufenden kulturellen Entwicklung der Insel Jeju und ein beeindruckendes Beispiel für die innovative Zusammenarbeit zwischen Architektur und Kunst.

KNX – ein weltweiter Standard

 

Das KNX-System ist ein globaler Standard für professionelle, intelligente Gebäudeautomation und bereits seit über dreißig Jahren im Einsatz. Dieses herstellerunabhängige System bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, den Alltag zu vereinfachen und die Effizienz eines Gebäudes zu steigern.

 

Mit einer Vielzahl von Funktionen wie Bewegungsmeldern, die Bewegungen durch das Gebäude registrieren und LED-Spots dimmen, um den Weg zu beleuchten, ist KNX ein Synonym für Komfort und Bequemlichkeit. Sensoren erkennen, wenn im Wohnzimmer ein Fenster geöffnet ist, und regulieren automatisch die Heizung. KNX ermöglicht es, ein elegantes, nachhaltiges und intelligentes Wohn- und Arbeitsumfeld zu schaffen.

 

Mit dem KNX-System können alle Funktionen auf verschiedene Arten bedient werden. Von traditionellen Steuerungsmechanismen bis hin zu modernsten Methoden wie Smartphone und Tablet, bietet KNX eine benutzerfreundliche und vielseitige Plattform.

 

Für diejenigen, die Komfort mit Innovation verbinden möchten, bietet KNX die Möglichkeit der Sprachsteuerung. Einfache Befehle wie „Hey, Alexa. Schalte im Bad das Licht ein“ können das Leben erheblich erleichtern. KNX ist kompatibel mit Alexa und Google Assistant und ermöglicht eine intuitive und einfache Steuerung aller Funktionen.

 

Darüber hinaus bietet KNX die Möglichkeit der Farblichtsteuerung und Multimedia-Integration. Man kann das Licht, die Musik und sogar den Energieverbrauch im Haus steuern und gleichzeitig verschiedene Lösungen aus dem Internet der Dinge (IoT) integrieren. KNX kann auch mit dem Sonos Sound System über den Smart Visu Server für ein nahtloses Hörerlebnis im ganzen Haus verbunden werden.

Steckbrief

ANZEIGE

Anzeige

WEITERE OBJEKTE

THEMENWOCHEN

AKTUELLES HEFT

    Smart Homes Ausgabe 5/2023

SMART HOMES NEWSLETTER

Wir überarbeiten aktuell die Newsletter Einstellungen. Wenn Sie zukünftig Nachrichten von uns per E-Mail erhalten möchten, schreiben Sie uns bitte eine kurze Nachricht an info@smarthomes.de. Weitere Informationen bzgl. der Kontaktaufnahme finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

KONTAKT

Plugged Media GmbH
Dorfstraße 72
40667 Meerbusch
Fon: +49(0) 211 7817791-0
Fax: +49(0) 211 7817791-9
info@smarthomes.de
www.smarthomes.de