ANZEIGE

Verführen zum Berühren

In einem umfangreich aufgerüsteten Smart Home führt kein Weg an einem Touchscreen zur Steuerung der vielen Funktionalitäten vorbei. Die neue 70er Serie von Crestron ist da eine sehr gelungene Variante, optisch wie auch technisch.

Wer sein Zuhause auch medial auf Vordermann bringen will, greift meist zu einer Mediensteuerung, die dann, auch im Zusammenspiel mit einer KNX-Lösung, für alles rund um Bild und Ton zum Einsatz kommt. Seit Jahren ist in dieser Disziplin die Firma Crestron eine feste Bank und natürlich lassen sich die zahlreichen Produkte des Hauses auch mit Smartphones und Tablets steuern. Doch dezidierte Touchscreens, die auf den ersten Fingertipp die gewünschte Bedienoberfläche liefern und bei denen man nicht erst die passende App suchen muss, sind einfach deutlich souveräner.

 

Genau diese Souveränität bieten die brandneuen Screens der 70er Serie. In Sachen Kosmetik sind sie einerseits in Wand- wie auch Tischversionen zu bekommen, dazu noch jeweils in Schwarz und Weiß. Sind diese Entscheidungen gefällt, bleibt die Wahl der Größe: Die Wandpanels gibt es mit 5, 7 und 10 Zoll Bildschirmdiagonale, die edlen Tischversionen mit 7 und 10 Zoll.

ANZEIGE

  • Clevere Features für die Praxis

    Mittels Näherungssensoren ist eine automatische Aktivierung realisierbar, wenn jemand in Bedienweite kommt. Die Kommunikation erfolgt per WLAN oder auch LAN, im letzteren Fall lässt sich das Display über PoE (Power over Ethernet) auch mit Strom versorgen. Ein integriertes Bluetooth Beacon bietet zudem die Möglichkeit, mit einem Smartphone oder Tablet unkompliziert mit der Crestron One App auf die Steuerung des jeweiligen Raums zugreifen zu können.

     

    Die Modelle mit 5 und 7 Zoll bieten TFT-Panels mit einer Auflösung von 1280 x 760 Bildpunkten, der 10 Zoll große Screen hat 1920 x 1200 Pixel und damit mehr als Full-HD-Auflösung.  Jedes Display bietet sechs sogenannte „Virtual Buttons“, mit denen sich wichtige Funktionen mit nur einem Fingertipp erreichen lassen. Die Screens der 70er Serie lassen sich in jedes erdenkliche Crestron Szenario einbinden, von der nahtlosen Integration in die Smart Home Lösung namens Crestron Home bis hin zu Raumreservierungssystemen im Bürobereich. Unterschiedlichste Montagelösungen ermöglichen die Installation in jeder erdenklichen Umgebung.

  • Crestron 70er Serie

    Elegante Touchscreens mit WLAN und PoE zur bequemen Mediensteuerung. Wandmodelle in 5, 7 und 10 Zoll, Tischmodelle in 7 und 10 Zoll

    Ausführungen in Schwarz und Weiß

    www.crestron.com/touchcsreens

Verführen zum Berühren

In einem umfangreich aufgerüsteten Smart Home führt kein Weg an einem Touchscreen zur Steuerung der vielen Funktionalitäten vorbei. Die neue 70er Serie von Crestron ist da eine sehr gelungene Variante, optisch wie auch technisch.

ANZEIGE

Wer sein Zuhause auch medial auf Vordermann bringen will, greift meist zu einer Mediensteuerung, die dann, auch im Zusammenspiel mit einer KNX-Lösung, für alles rund um Bild und Ton zum Einsatz kommt. Seit Jahren ist in dieser Disziplin die Firma Crestron eine feste Bank und natürlich lassen sich die zahlreichen Produkte des Hauses auch mit Smartphones und Tablets steuern. Doch dezidierte Touchscreens, die auf den ersten Fingertipp die gewünschte Bedienoberfläche liefern und bei denen man nicht erst die passende App suchen muss, sind einfach deutlich souveräner.

 

Genau diese Souveränität bieten die brandneuen Screens der 70er Serie. In Sachen Kosmetik sind sie einerseits in Wand- wie auch Tischversionen zu bekommen, dazu noch jeweils in Schwarz und Weiß. Sind diese Entscheidungen gefällt, bleibt die Wahl der Größe: Die Wandpanels gibt es mit 5, 7 und 10 Zoll Bildschirmdiagonale, die edlen Tischversionen mit 7 und 10 Zoll.

Clevere Features für die Praxis

Mittels Näherungssensoren ist eine automatische Aktivierung realisierbar, wenn jemand in Bedienweite kommt. Die Kommunikation erfolgt per WLAN oder auch LAN, im letzteren Fall lässt sich das Display über PoE (Power over Ethernet) auch mit Strom versorgen. Ein integriertes Bluetooth Beacon bietet zudem die Möglichkeit, mit einem Smartphone oder Tablet unkompliziert mit der Crestron One App auf die Steuerung des jeweiligen Raums zugreifen zu können.

 

Die Modelle mit 5 und 7 Zoll bieten TFT-Panels mit einer Auflösung von 1280 x 760 Bildpunkten, der 10 Zoll große Screen hat 1920 x 1200 Pixel und damit mehr als Full-HD-Auflösung.  Jedes Display bietet sechs sogenannte „Virtual Buttons“, mit denen sich wichtige Funktionen mit nur einem Fingertipp erreichen lassen. Die Screens der 70er Serie lassen sich in jedes erdenkliche Crestron Szenario einbinden, von der nahtlosen Integration in die Smart Home Lösung namens Crestron Home bis hin zu Raumreservierungssystemen im Bürobereich. Unterschiedlichste Montagelösungen ermöglichen die Installation in jeder erdenklichen Umgebung.

Crestron 70er Serie

Elegante Touchscreens mit WLAN und PoE zur bequemen Mediensteuerung. Wandmodelle in 5, 7 und 10 Zoll, Tischmodelle in 7 und 10 Zoll

Ausführungen in Schwarz und Weiß

www.crestron.com/touchcsreens

SMART HOMES NEWSLETTER

Wir überarbeiten aktuell die Newsletter Einstellungen. Wenn Sie zukünftig Nachrichten von uns per E-Mail erhalten möchten, schreiben Sie uns bitte eine kurze Nachricht an info@smarthomes.de. Weitere Informationen bzgl. der Kontaktaufnahme finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

KONTAKT

Plugged Media GmbH
Rethelstraße 3
40237 Düsseldorf

Fon: +49(0) 211 7817791-1
Fax: +49(0) 211 7817791-9

info@smarthomes.de
www.smarthomes.de