22DE0063-05-onl-banner_diz-herbst-160x800

ANZEIGE

Fingerzeige

Zugefallene Türen, verlorene oder vergessene Schlüssel nerven Sie? Dann ist ein Schließsystem mit einem Scanner für den Fingerabdruck genau das richtige. Mit dem ekey dLine Fingerprint ist aber auch noch mehr möglich als nur „auf“ und „zu“.

Schlüssel haben eine unangenehme Eigenschaft: Sie verschwinden immer dann, wenn man es nicht braucht. Der (teure) Schlüsseldienst ist dann eines der kleineren möglichen Übel. Smarte Technologien wie im Smart Home bieten nicht nur Sicherheit, sondern auch Komfort, der schon am Hauseingang beginnt. Mit dem ekey dLine Fingerprint wird schon der Zutritt smart.

Der ekey dLine Fingerprint von ekey biometric systems bringt Komfort und Flexibilität ins Familienleben. Keine Sorgen mehr um verlorene Schlüssel, kein langes Suchen vollbepackt mit dem Einkauf – denn der eigene Finger ist immer dabei und öffnet bequem und sicher die Tür zu den eigenen vier Wänden. Die Bedienung über den Touch-Sensor ist intuitiv: Bereits Kinder ab sechs Jahren können den ekey dLine Fingerprint benutzen. Der Scanner erkennt zudem automatisch, dass die Kinderfinger wachsen – ein wiederholtes Einspeichern entfällt also. Auch Verschmutzungen oder kleinere Verletzungen am Finger sind kein Problem. Hinzu kommen smarte Funktionen, die weitere Vorteile bieten

ANZEIGE

  • Smarte Haustür für Groß und Klein

    Auf Wunsch verschickt der ekey dLine Fingerprint Nachrichten, sobald jemand das Haus betritt. In dem Moment, wenn jemand die Tür mit dem Fingerprint öffnet, können Push-Nachrichten aufs Smartphone gesendet werden. Besonders praktisch ist dieses Feature für Familien, denn so wissen Eltern immer Bescheid, wenn das Kind die Tür mit Fingerprint geöffnet hat und gut von der Schule nach Hause gekommen ist.

    Eltern können beruhigt sein, dass der Nachwuchs sicher zu Hause angekommen ist – die gern vergessene Nachricht an die Eltern spielt dann keine Rolle mehr bei der Wahrung des Familienfriedens. Außerdem bietet sich der Vorteil, dass Kinder so nicht mehr auf einen Haustürschlüssel aufpassen müssen und ihn möglicherweise verlieren – den Finger haben sie immer dabei. Ebenfalls vorteilhaft: Kein Kind muss vor der verschlossenen Haustür warten, bis Mutter oder Vater nach Hause kommen. Zu Komfort und Sicherheit kommt also auch mehr Flexibilität, ob regelmäßig oder im Einzelfall.

  • Individuelles Zutrittssystem

    Darüber hinaus arbeitet das Schließsystem auch als Fernbedienung: Mittels Fernöffnung kann die Tür auch schon von unterwegs geöffnet werden, zum Beispiel wenn gute Freunde schnell etwas abholen oder vorbeibringen, aber gerade noch niemand zu Hause ist. Und auch für den Zugang von Personen, die nicht zur Familie gehören, lassen sich Vorkehrungen treffen, ohne gleich einen Schlüssel herausgeben zu müssen. Individuelle Zeitfenster für den Zugang zum Haus, etwa für die Haushaltshilfe immer mittwochs von 8 bis 12 Uhr, lassen sich ebenfalls einstellen. Zusätzliche Personen sind schnell eingerichtet – und bei Bedarf auch eben so schnell wieder aus dem System herausgenommen.

    Alle Zutritte werden im Zutrittsprotokoll erfasst – dieses kann jederzeit aktiviert, deaktiviert oder gelöscht werden. Eine Anbindung an den Sprachassistent Amazon Alexa bringt zusätzlichen Komfort. Sind beispielsweise in der Küche alle mit den letzten Vorbereitungen für den Besuch beschäftigt und klingelt es dann, kann mittels Sprachbefehl die Tür ganz einfach geöffnet werden. Aber auch beim Öffnen der Tür lassen sich für die Hausbewohner individuelle Begrüßungsevents über Alexa-Routinen einstellen.

  • Praktische App-Verwaltung

    Alle Funktionen der ekey dLine sind dank der ekey bionyx App immer im Blick. Es kann über das heimische Netzwerk und das Internet von überall aus auf das System zugegriffen werden, und Einstellungen lassen sich auch von unterwegs vornehmen. Mit nur einer App kann das Zutrittssystem bequem verwaltet werden. Dank laufender Updates verfügen User immer über die neueste Software und profitieren von zusätzlichen Funktionen sowie laufender Weiterentwicklung. Das System kann zudem nachträglich um Funktionen, Benutzer und Geräte erweitert werden. Es muss also nicht vorab entschieden werden, welchen Umfang das Zutrittssystem haben soll und kann mit der Familie mitwachsen.

Fingerzeige

Zugefallene Türen, verlorene oder vergessene Schlüssel nerven Sie? Dann ist ein Schließsystem mit einem Scanner für den Fingerabdruck genau das richtige. Mit dem ekey dLine Fingerprint ist aber auch noch mehr möglich als nur „auf“ und „zu“.

ANZEIGE

Schlüssel haben eine unangenehme Eigenschaft: Sie verschwinden immer dann, wenn man es nicht braucht. Der (teure) Schlüsseldienst ist dann eines der kleineren möglichen Übel. Smarte Technologien wie im Smart Home bieten nicht nur Sicherheit, sondern auch Komfort, der schon am Hauseingang beginnt. Mit dem ekey dLine Fingerprint wird schon der Zutritt smart.

Der ekey dLine Fingerprint von ekey biometric systems bringt Komfort und Flexibilität ins Familienleben. Keine Sorgen mehr um verlorene Schlüssel, kein langes Suchen vollbepackt mit dem Einkauf – denn der eigene Finger ist immer dabei und öffnet bequem und sicher die Tür zu den eigenen vier Wänden. Die Bedienung über den Touch-Sensor ist intuitiv: Bereits Kinder ab sechs Jahren können den ekey dLine Fingerprint benutzen. Der Scanner erkennt zudem automatisch, dass die Kinderfinger wachsen – ein wiederholtes Einspeichern entfällt also. Auch Verschmutzungen oder kleinere Verletzungen am Finger sind kein Problem. Hinzu kommen smarte Funktionen, die weitere Vorteile bieten

Smarte Haustür für Groß und Klein

Auf Wunsch verschickt der ekey dLine Fingerprint Nachrichten, sobald jemand das Haus betritt. In dem Moment, wenn jemand die Tür mit dem Fingerprint öffnet, können Push-Nachrichten aufs Smartphone gesendet werden. Besonders praktisch ist dieses Feature für Familien, denn so wissen Eltern immer Bescheid, wenn das Kind die Tür mit Fingerprint geöffnet hat und gut von der Schule nach Hause gekommen ist.

Eltern können beruhigt sein, dass der Nachwuchs sicher zu Hause angekommen ist – die gern vergessene Nachricht an die Eltern spielt dann keine Rolle mehr bei der Wahrung des Familienfriedens. Außerdem bietet sich der Vorteil, dass Kinder so nicht mehr auf einen Haustürschlüssel aufpassen müssen und ihn möglicherweise verlieren – den Finger haben sie immer dabei. Ebenfalls vorteilhaft: Kein Kind muss vor der verschlossenen Haustür warten, bis Mutter oder Vater nach Hause kommen. Zu Komfort und Sicherheit kommt also auch mehr Flexibilität, ob regelmäßig oder im Einzelfall.

Individuelles Zutrittssystem

Darüber hinaus arbeitet das Schließsystem auch als Fernbedienung: Mittels Fernöffnung kann die Tür auch schon von unterwegs geöffnet werden, zum Beispiel wenn gute Freunde schnell etwas abholen oder vorbeibringen, aber gerade noch niemand zu Hause ist. Und auch für den Zugang von Personen, die nicht zur Familie gehören, lassen sich Vorkehrungen treffen, ohne gleich einen Schlüssel herausgeben zu müssen. Individuelle Zeitfenster für den Zugang zum Haus, etwa für die Haushaltshilfe immer mittwochs von 8 bis 12 Uhr, lassen sich ebenfalls einstellen. Zusätzliche Personen sind schnell eingerichtet – und bei Bedarf auch eben so schnell wieder aus dem System herausgenommen.

Alle Zutritte werden im Zutrittsprotokoll erfasst – dieses kann jederzeit aktiviert, deaktiviert oder gelöscht werden. Eine Anbindung an den Sprachassistent Amazon Alexa bringt zusätzlichen Komfort. Sind beispielsweise in der Küche alle mit den letzten Vorbereitungen für den Besuch beschäftigt und klingelt es dann, kann mittels Sprachbefehl die Tür ganz einfach geöffnet werden. Aber auch beim Öffnen der Tür lassen sich für die Hausbewohner individuelle Begrüßungsevents über Alexa-Routinen einstellen.

Praktische App-Verwaltung

Alle Funktionen der ekey dLine sind dank der ekey bionyx App immer im Blick. Es kann über das heimische Netzwerk und das Internet von überall aus auf das System zugegriffen werden, und Einstellungen lassen sich auch von unterwegs vornehmen. Mit nur einer App kann das Zutrittssystem bequem verwaltet werden. Dank laufender Updates verfügen User immer über die neueste Software und profitieren von zusätzlichen Funktionen sowie laufender Weiterentwicklung. Das System kann zudem nachträglich um Funktionen, Benutzer und Geräte erweitert werden. Es muss also nicht vorab entschieden werden, welchen Umfang das Zutrittssystem haben soll und kann mit der Familie mitwachsen.

SMART HOMES NEWSLETTER

Wir überarbeiten aktuell die Newsletter Einstellungen. Wenn Sie zukünftig Nachrichten von uns per E-Mail erhalten möchten, schreiben Sie uns bitte eine kurze Nachricht an info@smarthomes.de. Weitere Informationen bzgl. der Kontaktaufnahme finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

KONTAKT

Plugged Media GmbH
Talstraße 38
40217 Düsseldorf
Fon: +49(0) 211 7817791-0
Fax: +49(0) 211 7817791-9
info@smarthomes.de
www.smarthomes.de