22DE0063-05-onl-banner_diz-herbst-160x800

ANZEIGE

Wohlklang für Wand und Decke

Auch wenn wir oft über Einbaulautsprecher schreiben, stehen sie noch nicht bei allen Bauherren auf der To-Do-Liste. Schade eigentlich, sind sie doch die ideale Möglichkeit, um Räume mit bestem Klang zu versehen, ohne die Optik zu beeinträchtigen. Sollte das Zögern jedoch an Budgetgründen scheitern, lohnt sich ein Blick auf die H- und K-Serien von Dali.

Nachdem wir uns in der vergangenen Ausgabe den besonders leistungsfähigen Baureihen von Dali gewidmet haben, soll es in diesem Heft um die „normaleren“ Varianten gehen. Normal bedeutet in diesem Kontext, dass es um ausgesprochen gängige Bauformen in rund oder quadratisch geht.

ANZEIGE

  • Dali Phantom K-Serie

    Beginnen wir der Einfachheit halber mit den runden Modellen der K-Serie. Diese gibt es in zwei Größen: Der K-60 verfügt über eine 165 mm große Tieftonmembran sowie einen 28 mm messenden Hochtöner mit Gewebekalotte. Der Tieftöner ist per se leicht angewinkelt, der Hochtöner lässt sich zusätzlich manuell auf den Hörbereich ausrichten. Der K-80 ist konstruktiv identisch, verfügt allerdings über eine 200 mm messende Tieftonmembran. Zudem lässt sich der Klang mit zwei Schaltern an die jeweiligen Gegebenheiten anpassen.

    Die K-Serie ist für den Deckeneinbau konzipiert und kann als vollwertiger Stereolautsprecher eingesetzt werden, ist aber auch eine ideale Besetzung für Surround- bzw. Höhenkanäle im Heimkino. Optional gibt es für jedes Modell eine „Backbox“ aus Kunststoff, die einerseits vor Schmutz und Feuchtigkeit schützt. Andererseits finden so alle verbauten Lautsprecher die gleichen, identischen Arbeitsbedingungen vor.

  • Dali Phantom H-Serie

    Die H-Serie ist das quadratische Pendant. Der H-50 bietet eine Kombination aus einem 130 mm großen Tieftöner und der 28 mm Kalotte. Im H-60 arbeitet ein 165 mm großes Exemplar und im H-80 steckt ein Tieftöner mit 200 mm Durchmesser. Die Ausnahmeerscheinung dieser Serie ist der H-120, denn hier ist gleich ein Dreiwegesystem verbaut. Ein satte 300 mm großer Tieftöner wird von einem 130 mm Mitteltöner sowie der bewährten Hochtonkalotte komplettiert. Das reicht für einen Frequenzgang bis hinunter zu 32 Hz und kann so durchaus traditionellen Lautsprechern in Kistenform Konkurrenz machen. Dafür sind die Gehäuseabmessungen mit 487 x 487 x 161 mm auch nicht mehr ganz so kompakt. Die kleineren Modelle bestechen mit Einbautiefen von gerade mal 100 bzw. 111 mm und eignen sich so für fast jede Montagesituation.

  • Nicht nur „square“ – H-60 R und H-80 R

    Für den Wandeinbau und damit als echte Konkurrenz zu konventionellen Lautsprechern wurden die beiden rechteckigen Modelle der H-Serie entworfen. Auch hier bleibt sich Dali in Sachen Nomenklatur treu: Der H-60 R besitzt eine 165 mm große Tieftonmembran, im H-80 R sind es die zu erwartenden 200 mm. Von klassischen Lautsprechern haben die beiden R-Ausführungen auch die Schallwand aus massivem MDF geerbt. Diese wird zum Rand hin dicker und ihre geriffelte Struktur verleiht der Konstruktion noch mehr Festigkeit und verhindert unerwünschte Vibrationen. Optimal verlegte Kabel garantieren, dass auch nach jahrelangem Betrieb keine Störgeräusche auftreten und solide Lautsprecherklemmen geben den Kabeln bei der Montage festen Halt.

  • Charaktermerkmal Holzfaser

    Alle vorgestellten Einbaulautsprecher verfügen über Tieftöner mit der für Dali typischen Holzfasermembran. Genauer gesagt werden diese aus einem mit Holzfasern versetzten Papier gefertigt. Das verleiht der leicht rötlichen Membran besondere Festigkeit bei geringem Gewicht und vermeidet zudem unschöne Resonanzen.

    Einbaulautsprecher als vollwertige Alternative

    Nicht nur die Topmodelle der Phantom M- und S-Serie, sondern auch die günstigeren Baureihen von Dali bieten technisch und klanglich die Performance, um traditionelle Lautsprecher zu ersetzen. Dass die Phantoms in den allermeisten Fällen auch die optisch ansprechendere Variante sind, versteht sich von selbst.

Produktsteckbrief

Sonstiges:

Dali Phantom
Einbaulautsprecher
Dali Phantom K-60 399 Euro
Dali Phantom K-80 499 Euro
Dali Phantom H-50 249 Euro
Dali Phantom H-60 349 Euro
Dali Phantom H-80 449 Euro
Dali Phantom H-120 899 Euro
Dali Phantom H-60 R 399 Euro
Dali Phantom H-80 R 499 Euro

Links

Wohlklang für Wand und Decke

Auch wenn wir oft über Einbaulautsprecher schreiben, stehen sie noch nicht bei allen Bauherren auf der To-Do-Liste. Schade eigentlich, sind sie doch die ideale Möglichkeit, um Räume mit bestem Klang zu versehen, ohne die Optik zu beeinträchtigen. Sollte das Zögern jedoch an Budgetgründen scheitern, lohnt sich ein Blick auf die H- und K-Serien von Dali.

ANZEIGE

Nachdem wir uns in der vergangenen Ausgabe den besonders leistungsfähigen Baureihen von Dali gewidmet haben, soll es in diesem Heft um die „normaleren“ Varianten gehen. Normal bedeutet in diesem Kontext, dass es um ausgesprochen gängige Bauformen in rund oder quadratisch geht.

Dali Phantom K-Serie

Beginnen wir der Einfachheit halber mit den runden Modellen der K-Serie. Diese gibt es in zwei Größen: Der K-60 verfügt über eine 165 mm große Tieftonmembran sowie einen 28 mm messenden Hochtöner mit Gewebekalotte. Der Tieftöner ist per se leicht angewinkelt, der Hochtöner lässt sich zusätzlich manuell auf den Hörbereich ausrichten. Der K-80 ist konstruktiv identisch, verfügt allerdings über eine 200 mm messende Tieftonmembran. Zudem lässt sich der Klang mit zwei Schaltern an die jeweiligen Gegebenheiten anpassen.

Die K-Serie ist für den Deckeneinbau konzipiert und kann als vollwertiger Stereolautsprecher eingesetzt werden, ist aber auch eine ideale Besetzung für Surround- bzw. Höhenkanäle im Heimkino. Optional gibt es für jedes Modell eine „Backbox“ aus Kunststoff, die einerseits vor Schmutz und Feuchtigkeit schützt. Andererseits finden so alle verbauten Lautsprecher die gleichen, identischen Arbeitsbedingungen vor.

Dali Phantom H-Serie

Die H-Serie ist das quadratische Pendant. Der H-50 bietet eine Kombination aus einem 130 mm großen Tieftöner und der 28 mm Kalotte. Im H-60 arbeitet ein 165 mm großes Exemplar und im H-80 steckt ein Tieftöner mit 200 mm Durchmesser. Die Ausnahmeerscheinung dieser Serie ist der H-120, denn hier ist gleich ein Dreiwegesystem verbaut. Ein satte 300 mm großer Tieftöner wird von einem 130 mm Mitteltöner sowie der bewährten Hochtonkalotte komplettiert. Das reicht für einen Frequenzgang bis hinunter zu 32 Hz und kann so durchaus traditionellen Lautsprechern in Kistenform Konkurrenz machen. Dafür sind die Gehäuseabmessungen mit 487 x 487 x 161 mm auch nicht mehr ganz so kompakt. Die kleineren Modelle bestechen mit Einbautiefen von gerade mal 100 bzw. 111 mm und eignen sich so für fast jede Montagesituation.

Nicht nur „square“ – H-60 R und H-80 R

Für den Wandeinbau und damit als echte Konkurrenz zu konventionellen Lautsprechern wurden die beiden rechteckigen Modelle der H-Serie entworfen. Auch hier bleibt sich Dali in Sachen Nomenklatur treu: Der H-60 R besitzt eine 165 mm große Tieftonmembran, im H-80 R sind es die zu erwartenden 200 mm. Von klassischen Lautsprechern haben die beiden R-Ausführungen auch die Schallwand aus massivem MDF geerbt. Diese wird zum Rand hin dicker und ihre geriffelte Struktur verleiht der Konstruktion noch mehr Festigkeit und verhindert unerwünschte Vibrationen. Optimal verlegte Kabel garantieren, dass auch nach jahrelangem Betrieb keine Störgeräusche auftreten und solide Lautsprecherklemmen geben den Kabeln bei der Montage festen Halt.

Charaktermerkmal Holzfaser

Alle vorgestellten Einbaulautsprecher verfügen über Tieftöner mit der für Dali typischen Holzfasermembran. Genauer gesagt werden diese aus einem mit Holzfasern versetzten Papier gefertigt. Das verleiht der leicht rötlichen Membran besondere Festigkeit bei geringem Gewicht und vermeidet zudem unschöne Resonanzen.

Einbaulautsprecher als vollwertige Alternative

Nicht nur die Topmodelle der Phantom M- und S-Serie, sondern auch die günstigeren Baureihen von Dali bieten technisch und klanglich die Performance, um traditionelle Lautsprecher zu ersetzen. Dass die Phantoms in den allermeisten Fällen auch die optisch ansprechendere Variante sind, versteht sich von selbst.

Steckbrief

ANZEIGE

Sonstiges:

Dali Phantom
Einbaulautsprecher
Dali Phantom K-60 399 Euro
Dali Phantom K-80 499 Euro
Dali Phantom H-50 249 Euro
Dali Phantom H-60 349 Euro
Dali Phantom H-80 449 Euro
Dali Phantom H-120 899 Euro
Dali Phantom H-60 R 399 Euro
Dali Phantom H-80 R 499 Euro

WEITERE PRODUKTE

THEMENWOCHEN

AKTUELLES HEFT

    Smart Homes 5.2022

SMART HOMES NEWSLETTER

Wir überarbeiten aktuell die Newsletter Einstellungen. Wenn Sie zukünftig Nachrichten von uns per E-Mail erhalten möchten, schreiben Sie uns bitte eine kurze Nachricht an info@smarthomes.de. Weitere Informationen bzgl. der Kontaktaufnahme finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

KONTAKT

Plugged Media GmbH
Talstraße 38
40217 Düsseldorf
Fon: +49(0) 211 7817791-0
Fax: +49(0) 211 7817791-9
info@smarthomes.de
www.smarthomes.de