ANZEIGE

dyson lightcycle morph

Intelligenz in ihrer einfachsten Form

In einem kernsanierten Zweifamilienhaus in Haigerloch begeistert das einfach programmier- und bedienbare Smart Home System LUXORliving von Theben Bauherren, Elektroinstallateure und Mieter. So zog einer der Elektroinstalleure gleich selbst als Mieter in eine Wohnung des Hauses ein.

Bei der Auswahl des richtigen Smart Home Systems stehen viele Bauherren vor der Qual der Wahl. Das Angebot der Hersteller wächst ständig, die Unterschiede sind für Laien oft nicht ersichtlich. Manchmal ist es allerdings ganz einfach. Wie im Fall von Stefan Beuter und Sonja Heller aus dem schwäbischen Haigerloch. In Doppelfunktion als Architekten und Bauherren planten sie für die Kernsanierung eines Zweifamilienhauses ein Smart Home System. Mit dessen Auswahl und Installation wurde die Firma DWS Elektrotechnik aus Rangendingen beauftragt. Ihre Wahl fiel auf das Smart Home System LUXORliving.

 

Smarte Technologien können den Alltag sicherer und bequemer machen und nicht zuletzt beim Energiesparen helfen. Leider stellen manche Bauherren und Hausbesitzer schnell fest, dass es mit einem „einfachen“ Einstieg eben nicht so einfach ist. Viele Smart Home Systeme bieten zwar einen enormen Funktionsumfang, den die Anwender aber überhaupt nicht brauchen und der die Programmierung und Bedienung unnötig verkompliziert. Und das ist alles andere als smart. Weder für Installateure noch für die späteren Anwender.

ANZEIGE

  • Einfachheit im Fokus

    Die Bauherren Stefan Beuter und Sonja Heller beschreiben ihre Idee: „Bei der Planung des Hauses war für uns schnell klar, dass ein Smart Home System integriert werden solle. Ebenso klar und geradlinig, wie die Architektur des Hauses gestaltet wurde, sollte auch die Smart Home Lösung funktionieren.“ Entsprechend formulierten die ihre Anforderungen an DWS Elektrotechnik. Nach Evaluierung verschiedener Systeme fiel die Entscheidung auf LUXORliving von Theben. Manuel Vees, Elektroinstallateur und aktueller Mieter, erklärt, wie es dazu kam: „Wir haben mehrere Smart Home Systeme auf den Prüfstand gestellt. Im Fokus stand dabei vor allem eine einfache Bedienung, mit der auch wenig technik-affine Anwender problemlos klarkommen. LUXORliving hat uns hier von Anfang an überzeugt.“

  • Konzentration auf das Wesentliche mit KNX-Basis

    LUXORliving basiert auf dem offenen KNX-Standard für die Gebäudetechnik, ist aber vergleichsweise einfach zu programmieren, in Betrieb zu nehmen und anzuwenden. LUXORliving wird genauso verkabelt, wie jede andere KNX-Installation. Leuchten, Rollläden oder andere Anwendungen lassen sich per Software beliebigen Tastern zuordnen. Dies macht die Installation flexibel, bietet erhebliche Einsparpotenziale und lässt dem Anwender freie Wahl beim Schalterprogramm.

     

    Dazu konzentriert sich LUXORliving auf wesentliche Funktionen für das smarte Wohnen: Licht schalten und dimmen, Heizung regeln, Beschattung steuern und Livebilder von IP-Kameras anzeigen. Über die Panikfunktion lassen sich zudem alle Lampen im Haus mit nur einem Klick einschalten. Diese Reduzierung auf das Wesentliche vereinfacht nicht nur die Programmierung und Bedienung, sondern senkt auch die Investitions- und Installationskosten. Die Hardware besteht aus rund einem Dutzend KNX-zertifizierten Sensor- und Aktor-Bausteinen sowie einer Systemzentrale. Die kostenlose Software LUXORplug vereinfacht die Programmierung und Inbetriebnahme durch den Elektroinstallateur erheblich. Und über die LUXORplay App für iOS- und Android-Smartphones lassen sich alle Funktionen ganz bequem und ortsunabhängig steuern. Eine separate Programmierung ist zur Bedienung per App nicht notwendig.

  • Als Experte und Anwender überzeugt

    Als verantwortlicher Elektroinstallateur und aktueller Mieter zeigt sich Manuel Vees von LUXORliving begeistert: „LUXORliving ist sehr übersichtlich aufgebaut. Die Installation sowie die Zuordnung der Geräte in der Software LUXORplug ist verblüffend einfach. Wenn ich als Profi natürlich auch an neuen technischen Möglichkeiten interessiert bin, finde ich als Anwender die Konzentration auf wirklich wichtige Funktionen richtig gelungen. Damit kommen auch Laien problemlos klar. Und letztendlich braucht man im Alltag tatsächlich weniger Funktionalität, als man denkt. Übrigens ist das Dimmverhalten mit LEDs wirklich top. Die gibt es so beim Wettbewerb nicht.“

  •  

    Maximale Investitionssicherheit dank KNX

    Apropos KNX. Die Verwendung des KNX-Standards von LUXORliving bietet Hausbesitzern zukunftssicheren Investitionsschutz. Die Bauherren erwerben eine Anlage, die komplett dem KNX-Standard entspricht. Selbst wenn sie sich später dazu entscheiden, LUXORliving durch ein natives KNX-System zu ersetzen, müssen keine Komponenten getauscht werden. Bei Laufzeiten von 20, 30 Jahren oder mehr für eine Installation macht sich das auf jeden Fall bezahlt. Durch die updatefähige Systemzentrale lassen sich bei Bedarf neue Funktionen und Komponenten problemlos einbinden. Zudem ist bei LUXORliving die Projektdatei in der Systemzentrale abgelegt und kann per LUXORplug ausgelesen werden. So sind die Kunden nicht an den ursprünglichen Elektroinstallateur gebunden. Alles Pluspunkte für einen langfristigen Einsatz.

  •  

    „Klare Architektur und das einfache Konzept von LUXORliving passen für mich perfekt zusammen. Und mein Mieter ist offensichtlich hochzufrieden. Was will ich mehr?“

    Architekt Stefan Beuter

     

    Und wie fällt das Fazit von Bauherr und Mieter aus? Architekt Stefan Beuter stellt zufrieden fest: „Klare Architektur und das einfache Konzept von LUXORliving passen für mich perfekt zusammen. Und mein Mieter ist offensichtlich hochzufrieden. Was will ich mehr?“ Dem schließt sich Elektroinstallateur und Mieter Manuel Vees nahtlos an: „Wie gesagt: Auch als Experte möchte ich mich im Alltag nicht mit überflüssigem Schnickschnack beschäftigen. LUXORliving bietet alles, was ich von einem Smart Home System erwarte. Mehr braucht kein Mensch.“

Steckbrief

Links

ANZEIGE

dyson lightcycle morph

Intelligenz in ihrer einfachsten Form

In einem kernsanierten Zweifamilienhaus in Haigerloch begeistert das einfach programmier- und bedienbare Smart Home System LUXORliving von Theben Bauherren, Elektroinstallateure und Mieter. So zog einer der Elektroinstalleure gleich selbst als Mieter in eine Wohnung des Hauses ein.

ANZEIGE

Bei der Auswahl des richtigen Smart Home Systems stehen viele Bauherren vor der Qual der Wahl. Das Angebot der Hersteller wächst ständig, die Unterschiede sind für Laien oft nicht ersichtlich. Manchmal ist es allerdings ganz einfach. Wie im Fall von Stefan Beuter und Sonja Heller aus dem schwäbischen Haigerloch. In Doppelfunktion als Architekten und Bauherren planten sie für die Kernsanierung eines Zweifamilienhauses ein Smart Home System. Mit dessen Auswahl und Installation wurde die Firma DWS Elektrotechnik aus Rangendingen beauftragt. Ihre Wahl fiel auf das Smart Home System LUXORliving.

 

Smarte Technologien können den Alltag sicherer und bequemer machen und nicht zuletzt beim Energiesparen helfen. Leider stellen manche Bauherren und Hausbesitzer schnell fest, dass es mit einem „einfachen“ Einstieg eben nicht so einfach ist. Viele Smart Home Systeme bieten zwar einen enormen Funktionsumfang, den die Anwender aber überhaupt nicht brauchen und der die Programmierung und Bedienung unnötig verkompliziert. Und das ist alles andere als smart. Weder für Installateure noch für die späteren Anwender.

Einfachheit im Fokus

Die Bauherren Stefan Beuter und Sonja Heller beschreiben ihre Idee: „Bei der Planung des Hauses war für uns schnell klar, dass ein Smart Home System integriert werden solle. Ebenso klar und geradlinig, wie die Architektur des Hauses gestaltet wurde, sollte auch die Smart Home Lösung funktionieren.“ Entsprechend formulierten die ihre Anforderungen an DWS Elektrotechnik. Nach Evaluierung verschiedener Systeme fiel die Entscheidung auf LUXORliving von Theben. Manuel Vees, Elektroinstallateur und aktueller Mieter, erklärt, wie es dazu kam: „Wir haben mehrere Smart Home Systeme auf den Prüfstand gestellt. Im Fokus stand dabei vor allem eine einfache Bedienung, mit der auch wenig technik-affine Anwender problemlos klarkommen. LUXORliving hat uns hier von Anfang an überzeugt.“

Konzentration auf das Wesentliche mit KNX-Basis

LUXORliving basiert auf dem offenen KNX-Standard für die Gebäudetechnik, ist aber vergleichsweise einfach zu programmieren, in Betrieb zu nehmen und anzuwenden. LUXORliving wird genauso verkabelt, wie jede andere KNX-Installation. Leuchten, Rollläden oder andere Anwendungen lassen sich per Software beliebigen Tastern zuordnen. Dies macht die Installation flexibel, bietet erhebliche Einsparpotenziale und lässt dem Anwender freie Wahl beim Schalterprogramm.

 

Dazu konzentriert sich LUXORliving auf wesentliche Funktionen für das smarte Wohnen: Licht schalten und dimmen, Heizung regeln, Beschattung steuern und Livebilder von IP-Kameras anzeigen. Über die Panikfunktion lassen sich zudem alle Lampen im Haus mit nur einem Klick einschalten. Diese Reduzierung auf das Wesentliche vereinfacht nicht nur die Programmierung und Bedienung, sondern senkt auch die Investitions- und Installationskosten. Die Hardware besteht aus rund einem Dutzend KNX-zertifizierten Sensor- und Aktor-Bausteinen sowie einer Systemzentrale. Die kostenlose Software LUXORplug vereinfacht die Programmierung und Inbetriebnahme durch den Elektroinstallateur erheblich. Und über die LUXORplay App für iOS- und Android-Smartphones lassen sich alle Funktionen ganz bequem und ortsunabhängig steuern. Eine separate Programmierung ist zur Bedienung per App nicht notwendig.

Als Experte und Anwender überzeugt

Als verantwortlicher Elektroinstallateur und aktueller Mieter zeigt sich Manuel Vees von LUXORliving begeistert: „LUXORliving ist sehr übersichtlich aufgebaut. Die Installation sowie die Zuordnung der Geräte in der Software LUXORplug ist verblüffend einfach. Wenn ich als Profi natürlich auch an neuen technischen Möglichkeiten interessiert bin, finde ich als Anwender die Konzentration auf wirklich wichtige Funktionen richtig gelungen. Damit kommen auch Laien problemlos klar. Und letztendlich braucht man im Alltag tatsächlich weniger Funktionalität, als man denkt. Übrigens ist das Dimmverhalten mit LEDs wirklich top. Die gibt es so beim Wettbewerb nicht.“

 

Maximale Investitionssicherheit dank KNX

Apropos KNX. Die Verwendung des KNX-Standards von LUXORliving bietet Hausbesitzern zukunftssicheren Investitionsschutz. Die Bauherren erwerben eine Anlage, die komplett dem KNX-Standard entspricht. Selbst wenn sie sich später dazu entscheiden, LUXORliving durch ein natives KNX-System zu ersetzen, müssen keine Komponenten getauscht werden. Bei Laufzeiten von 20, 30 Jahren oder mehr für eine Installation macht sich das auf jeden Fall bezahlt. Durch die updatefähige Systemzentrale lassen sich bei Bedarf neue Funktionen und Komponenten problemlos einbinden. Zudem ist bei LUXORliving die Projektdatei in der Systemzentrale abgelegt und kann per LUXORplug ausgelesen werden. So sind die Kunden nicht an den ursprünglichen Elektroinstallateur gebunden. Alles Pluspunkte für einen langfristigen Einsatz.

 

„Klare Architektur und das einfache Konzept von LUXORliving passen für mich perfekt zusammen. Und mein Mieter ist offensichtlich hochzufrieden. Was will ich mehr?“

Architekt Stefan Beuter

 

Und wie fällt das Fazit von Bauherr und Mieter aus? Architekt Stefan Beuter stellt zufrieden fest: „Klare Architektur und das einfache Konzept von LUXORliving passen für mich perfekt zusammen. Und mein Mieter ist offensichtlich hochzufrieden. Was will ich mehr?“ Dem schließt sich Elektroinstallateur und Mieter Manuel Vees nahtlos an: „Wie gesagt: Auch als Experte möchte ich mich im Alltag nicht mit überflüssigem Schnickschnack beschäftigen. LUXORliving bietet alles, was ich von einem Smart Home System erwarte. Mehr braucht kein Mensch.“

SMART HOMES NEWSLETTER

Wir überarbeiten aktuell die Newsletter Einstellungen. Wenn Sie zukünftig Nachrichten von uns per E-Mail erhalten möchten, schreiben Sie uns bitte eine kurze Nachricht an info@smarthomes.de. Weitere Informationen bzgl. der Kontaktaufnahme finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

KONTAKT

Plugged Media GmbH
Rethelstraße 3
40237 Düsseldorf

Fon: +49(0) 211 7817791-1
Fax: +49(0) 211 7817791-9

info@smarthomes.de
www.smarthomes.de