Fotos: Hersteller

Maximal flexibel dank Funktechnik

Bei einem Neubau in Münster verwirklichen sich die Bauherren auf Basis der Funktechnik von Rademacher ihren Traum vom komfortablen Eigenheim mit automatisiertem Blendschutz, Lichtsteuerung und Heimkino.

Hohe, offene Räume, riesige Fensterflächen und eine moderne Inneneinrichtung – auf 190 Quadratmetern spiegelt ein Bauprojekt in einem Münsteraner Neubaugebiet die Qualit.tsansprüche seiner Bewohner wider. Das junge Paar wollte sich auch in Sachen Komfort nicht einschränken und entschied sich für die smarte Variante: eine umfassende Ausstattung seines neuen Hauses mit Rademacher- Produkten inklusive Hausautomation für mehrere tausend Euro. „Das ist es uns wert“, so der Bauherr. „Wenn wir schon einmal alles nach unseren Wünschen gestalten können, wollen wir auch nicht an der Technik sparen, die uns im Alltag wirklich Komfort bringt.“

Jetzt profitieren alle Räume von der hellen und freundlichen Atmosphäre, die das natürliche Licht schafft. Vor allem im Essbereich können die Bewohner den Blick auf ihren kleinen Garten bei jedem Wetter genießen. Dafür sorgen automatisierte Raffstoren in Kombination mit dem funkbasierten Smart Home System HomePilot von Rademacher. „Der Schutz der Lamellen war uns bei der Auswahl einer passenden Hausautomation besonders wichtig“, erklärt die Hausherrin. „In das HomePilot-System können wir eine Wetterstation integrieren, die bei starkem Wind dafür sorgt, dass die Raffstoren automatisch hoch fahren.“ Die Steuerung erfolgt ganz unkompliziert per Smartphone, Tablet, PC oder auch über den Fernseher.

ANZEIGE

  • Automatisierte Raffstoren und die Beleuchtungssteuerung sorgen im Zusammenspiel für die richtige Atmosphäre im Haus

    Sonnen- und Blendschutz für den Tag

    Automatisierte Raffstoren, die als Blendschutz dienen und die Sonneneinstrahlung reflektieren, sind eine elegante und trendige Alternative zu Rollläden. Die Räume im Münsteraner Neubau werden so deutlich weniger aufgeheizt und dank der verstellbaren Lamellen flexibel ausgeleuchtet. Auch für den Schutz der Privatsphäre ist auf diesem Weg gesorgt. Mit einer Automatisierung durch die DuoFern Connect-Aktoren von Rademacher können die Bewohner die Lamellen problemlos in jede gewünschte Position und Stellung fahren. Die Wendeautomatik ist individuell einstellbar, so dass die Lamellen beispielsweise nach der Abfahrt automatisch die gewünschte Position erreichen. So profitieren die Bewohner von einem sanften Lichteinfall und sind gleichzeitig vor neugierigen Blicken geschützt.

  • Lichtsteuerung für die Abendstunden

    Doch was geschieht, wenn die Sonne untergegangen ist? Die Bauherren in Münster haben für die zweite Tageshälfte dank ihrer Smart-Home-Steuerung ebenso viel Komfort-Möglichkeiten: Der Hausherr hat direkt nach dem Einzug feste Zeiten und unterschiedliche Szenarien für die Beleuchtung in der HomePilot-App hinterlegt. Ein DuoFern Umweltsensor erkennt das Einsetzen der Dämmerung und gibt ein Signal, Garten, äußeren Eingangsbereich und auch das Innere des Hauses zu beleuchten – unabhängig davon, ob das Paar bereits Zuhause oder noch unterwegs ist. Sind die beiden im Urlaub, wählen sie ein Zufallsprogramm, damit Diebe den Trick nicht durchschauen. Für diese praktische Funktion kommen die Universal-Aktoren zur Lichtsteuerung zum Einsatz, die dank ihrer kompakten Bauform ganz einfach in die Unterputzdosen gepasst haben. Gespeichert haben die Hausherren außerdem Licht-Szenarien wie „Abendessen“ oder „Chill-Out“, für die das Licht in den Abendstunden gedimmt sein soll. Die Rademacher Dimm-Aktoren machen das möglich.

  • Im Kellerkino ist neben dem Licht auch das AV-Equipment mit der Technik von Rademacher steuerbar
    Im Kellerkino ist neben dem Licht auch das AV-Equipment mit der Technik von Rademacher steuerbar

    Komfort-Zone Kino-Saal

    Im Keller befindet sich etwas sehr Individuelles des modernen Neubaus: ein eigenes, gemütliches Heimkino, in dem die beiden Bewohner zusammen mit ihren Freunden Fußball oder ihre Lieblingsfilme in richtiger Kino-Atmosphäre genießen können. In wenigen Sekunden wird mit der HomePilot-App die vorprogrammierte Kino-Szene aktiviert: Der Beamer wird eingeschaltet, das Licht gedimmt und die Heizung fährt hoch. Nun kann das Filmerlebnis auf der Leinwand starten. Ist der Film zu Ende, wird das Licht ganz einfach per Fingertipp wieder heller, und es läuft entspannte Musik im Hintergrund – so kann das Paar mit seinen Freunden noch weitere gemütliche Stunden in seinem Hobbykeller 2.0 verbringen.

    So richtig genießen können die beiden ihre komfortablen vier Wände jedoch nur, weil sie gleichzeitig an die Sicherheit gedacht haben. „Mir war es wichtig, dass unsere Rauchmelder ebenfalls über die Hausautomation laufen“, sagt die Hausherrin. „Bei Alarm erhalten wir sofort eine Nachricht auf unser Smartphone, so dass wir über die Gefahr garantiert auch im Keller oder unterwegs informiert werden.“

  • Die GeoPilot-Funktion sorgt dafür, dass sich das Garagentor bei Annäherung automatisch öffnet
    Die GeoPilot-Funktion sorgt dafür, dass sich das Garagentor bei Annäherung automatisch öffnet

    Noch schneller zuhause mit dem automatisierten Garagentor

    Eine weitere praktische Komponente gehört zum HomePilot-System in Münster: Ein elektronischer Garagentorantrieb bringt das Tor schnell in Fahrt, eine praktische, kostenlose App mit Namen GeoPilot macht die Steuerung von überall aus möglich. Natürlich können die Bewohner auch weiterhin auf Handsender oder ein Codierschaltgerät zurückgreifen, doch die kostenlose GeoPilot-App hat es den beiden angetan: Nähert sich einer der Bewohner mit dem Auto, übernimmt das Smartphone die Rolle eines Sensors, gibt das Signal weiter und das Tor öffnet sich bereits automatisch, bevor der Wagen um die Ecke biegt. Hierzu kann zusätzlich eine UND Funktion programmiert werden, d.h. die Szene wird erst ausgelöst, wenn beispielsweise eine bestimmte Uhrzeit erreicht ist. Ohne Knopfdruck und ohne lästige Wartezeiten kommen alle so noch schneller nach Hause. Wie bei anderen HomePilot- Anwendungen ist hier ebenfalls die Verknüpfung mit anderen Funktionen zu ganzen Szenarien möglich: Das Garagentor öffnet sich, und das Licht im Esszimmer wird eingeschaltet. Der Radius für die GeoPilot-Funktion reicht von 200 Metern bis zu 10 Kilometern.

  • Neben Verschalung und Licht ist auch die Heizung in die Haussteuerung eingebunden
    Neben Verschalung und Licht ist auch die Heizung in die Haussteuerung eingebunden

    Ein modernes Smart Home mit dem HomePilot

    Sonnenschutz, Beleuchtung, Heizung, Sicherheit oder Entertainment – die Hausautomation von Rademacher bietet für die wichtigsten Lebensbereiche im Eigenheim technische Verbesserungen und komfortable Lösungen. Bis zu 100 elektrische Komponenten können in das HomePilot-System eingebunden und miteinander vernetzt werden. Die Installation erfolgt schnell – auch beim Altbau – und lässt sich jederzeit erweitern. Per Plug & Go wird die kompakte HomePilot-Box auf ein bestehendes LAN- oder WLAN-Netz aufgesetzt. Voraussetzungen sind ein Internetzugang, ein Computer mit aktuellem Browser und ein Internet-Router. Die Steuerung erfolgt ganz bequem über PC, mobile Endgeräte oder sogar über den Fernseher.

Maximal flexibel dank Funktechnik

Fotos: Hersteller

Bei einem Neubau in Münster verwirklichen sich die Bauherren auf Basis der Funktechnik von Rademacher ihren Traum vom komfortablen Eigenheim mit automatisiertem Blendschutz, Lichtsteuerung und Heimkino.

Hohe, offene Räume, riesige Fensterflächen und eine moderne Inneneinrichtung – auf 190 Quadratmetern spiegelt ein Bauprojekt in einem Münsteraner Neubaugebiet die Qualit.tsansprüche seiner Bewohner wider. Das junge Paar wollte sich auch in Sachen Komfort nicht einschränken und entschied sich für die smarte Variante: eine umfassende Ausstattung seines neuen Hauses mit Rademacher- Produkten inklusive Hausautomation für mehrere tausend Euro. „Das ist es uns wert“, so der Bauherr. „Wenn wir schon einmal alles nach unseren Wünschen gestalten können, wollen wir auch nicht an der Technik sparen, die uns im Alltag wirklich Komfort bringt.“

Jetzt profitieren alle Räume von der hellen und freundlichen Atmosphäre, die das natürliche Licht schafft. Vor allem im Essbereich können die Bewohner den Blick auf ihren kleinen Garten bei jedem Wetter genießen. Dafür sorgen automatisierte Raffstoren in Kombination mit dem funkbasierten Smart Home System HomePilot von Rademacher. „Der Schutz der Lamellen war uns bei der Auswahl einer passenden Hausautomation besonders wichtig“, erklärt die Hausherrin. „In das HomePilot-System können wir eine Wetterstation integrieren, die bei starkem Wind dafür sorgt, dass die Raffstoren automatisch hoch fahren.“ Die Steuerung erfolgt ganz unkompliziert per Smartphone, Tablet, PC oder auch über den Fernseher.

ANZEIGE

Automatisierte Raffstoren und die Beleuchtungssteuerung sorgen im Zusammenspiel für die richtige Atmosphäre im Haus

Sonnen- und Blendschutz für den Tag

Automatisierte Raffstoren, die als Blendschutz dienen und die Sonneneinstrahlung reflektieren, sind eine elegante und trendige Alternative zu Rollläden. Die Räume im Münsteraner Neubau werden so deutlich weniger aufgeheizt und dank der verstellbaren Lamellen flexibel ausgeleuchtet. Auch für den Schutz der Privatsphäre ist auf diesem Weg gesorgt. Mit einer Automatisierung durch die DuoFern Connect-Aktoren von Rademacher können die Bewohner die Lamellen problemlos in jede gewünschte Position und Stellung fahren. Die Wendeautomatik ist individuell einstellbar, so dass die Lamellen beispielsweise nach der Abfahrt automatisch die gewünschte Position erreichen. So profitieren die Bewohner von einem sanften Lichteinfall und sind gleichzeitig vor neugierigen Blicken geschützt.

Lichtsteuerung für die Abendstunden

Doch was geschieht, wenn die Sonne untergegangen ist? Die Bauherren in Münster haben für die zweite Tageshälfte dank ihrer Smart-Home-Steuerung ebenso viel Komfort-Möglichkeiten: Der Hausherr hat direkt nach dem Einzug feste Zeiten und unterschiedliche Szenarien für die Beleuchtung in der HomePilot-App hinterlegt. Ein DuoFern Umweltsensor erkennt das Einsetzen der Dämmerung und gibt ein Signal, Garten, äußeren Eingangsbereich und auch das Innere des Hauses zu beleuchten – unabhängig davon, ob das Paar bereits Zuhause oder noch unterwegs ist. Sind die beiden im Urlaub, wählen sie ein Zufallsprogramm, damit Diebe den Trick nicht durchschauen. Für diese praktische Funktion kommen die Universal-Aktoren zur Lichtsteuerung zum Einsatz, die dank ihrer kompakten Bauform ganz einfach in die Unterputzdosen gepasst haben. Gespeichert haben die Hausherren außerdem Licht-Szenarien wie „Abendessen“ oder „Chill-Out“, für die das Licht in den Abendstunden gedimmt sein soll. Die Rademacher Dimm-Aktoren machen das möglich.

Im Kellerkino ist neben dem Licht auch das AV-Equipment mit der Technik von Rademacher steuerbar
Im Kellerkino ist neben dem Licht auch das AV-Equipment mit der Technik von Rademacher steuerbar

Komfort-Zone Kino-Saal

Im Keller befindet sich etwas sehr Individuelles des modernen Neubaus: ein eigenes, gemütliches Heimkino, in dem die beiden Bewohner zusammen mit ihren Freunden Fußball oder ihre Lieblingsfilme in richtiger Kino-Atmosphäre genießen können. In wenigen Sekunden wird mit der HomePilot-App die vorprogrammierte Kino-Szene aktiviert: Der Beamer wird eingeschaltet, das Licht gedimmt und die Heizung fährt hoch. Nun kann das Filmerlebnis auf der Leinwand starten. Ist der Film zu Ende, wird das Licht ganz einfach per Fingertipp wieder heller, und es läuft entspannte Musik im Hintergrund – so kann das Paar mit seinen Freunden noch weitere gemütliche Stunden in seinem Hobbykeller 2.0 verbringen.

So richtig genießen können die beiden ihre komfortablen vier Wände jedoch nur, weil sie gleichzeitig an die Sicherheit gedacht haben. „Mir war es wichtig, dass unsere Rauchmelder ebenfalls über die Hausautomation laufen“, sagt die Hausherrin. „Bei Alarm erhalten wir sofort eine Nachricht auf unser Smartphone, so dass wir über die Gefahr garantiert auch im Keller oder unterwegs informiert werden.“

Die GeoPilot-Funktion sorgt dafür, dass sich das Garagentor bei Annäherung automatisch öffnet
Die GeoPilot-Funktion sorgt dafür, dass sich das Garagentor bei Annäherung automatisch öffnet

Noch schneller zuhause mit dem automatisierten Garagentor

Eine weitere praktische Komponente gehört zum HomePilot-System in Münster: Ein elektronischer Garagentorantrieb bringt das Tor schnell in Fahrt, eine praktische, kostenlose App mit Namen GeoPilot macht die Steuerung von überall aus möglich. Natürlich können die Bewohner auch weiterhin auf Handsender oder ein Codierschaltgerät zurückgreifen, doch die kostenlose GeoPilot-App hat es den beiden angetan: Nähert sich einer der Bewohner mit dem Auto, übernimmt das Smartphone die Rolle eines Sensors, gibt das Signal weiter und das Tor öffnet sich bereits automatisch, bevor der Wagen um die Ecke biegt. Hierzu kann zusätzlich eine UND Funktion programmiert werden, d.h. die Szene wird erst ausgelöst, wenn beispielsweise eine bestimmte Uhrzeit erreicht ist. Ohne Knopfdruck und ohne lästige Wartezeiten kommen alle so noch schneller nach Hause. Wie bei anderen HomePilot- Anwendungen ist hier ebenfalls die Verknüpfung mit anderen Funktionen zu ganzen Szenarien möglich: Das Garagentor öffnet sich, und das Licht im Esszimmer wird eingeschaltet. Der Radius für die GeoPilot-Funktion reicht von 200 Metern bis zu 10 Kilometern.

Neben Verschalung und Licht ist auch die Heizung in die Haussteuerung eingebunden
Neben Verschalung und Licht ist auch die Heizung in die Haussteuerung eingebunden

Ein modernes Smart Home mit dem HomePilot

Sonnenschutz, Beleuchtung, Heizung, Sicherheit oder Entertainment – die Hausautomation von Rademacher bietet für die wichtigsten Lebensbereiche im Eigenheim technische Verbesserungen und komfortable Lösungen. Bis zu 100 elektrische Komponenten können in das HomePilot-System eingebunden und miteinander vernetzt werden. Die Installation erfolgt schnell – auch beim Altbau – und lässt sich jederzeit erweitern. Per Plug & Go wird die kompakte HomePilot-Box auf ein bestehendes LAN- oder WLAN-Netz aufgesetzt. Voraussetzungen sind ein Internetzugang, ein Computer mit aktuellem Browser und ein Internet-Router. Die Steuerung erfolgt ganz bequem über PC, mobile Endgeräte oder sogar über den Fernseher.

ANZEIGE

SMART HOMES NEWSLETTER

Wir überarbeiten aktuell die Newsletter Einstellungen. Wenn Sie zukünftig Nachrichten von uns per E-Mail erhalten möchten, schreiben Sie uns bitte eine kurze Nachricht an info@smarthomes.de. Weitere Informationen bzgl. der Kontaktaufnahme finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

KONTAKT

Plugged Media GmbH
Rethelstraße 3
40237 Düsseldorf

Fon: +49(0) 211 7817791-1
Fax: +49(0) 211 7817791-9

info@smarthomes.de
www.smarthomes.de