Fotos: Hersteller

Gardena smart system – Intelligenz für draußen

Wir hegen ihn, wir pflegen ihn: den Garten. Nächstes Jahr hilft uns clevere Elektronik bei der Pflege von Rasen und Pflanzen. Das smart system von Gardena besteht aus cleveren Sensoren, einer vernetzten Bewässerung und ins System eingebundenen Mährobotern. Füße hoch und Gartenarbeit ab.

Die Grundausstattung des smart systems besteht aus der Gardena smart App und dem smart Gateway. Es kann problemlos über einen vorhandenen Router betrieben werden, wie er sich in den meisten Haushalten für das Telefon und den Internetanschluss findet. Als zusätzliche Komponenten stehen wahlweise der Gardena smart Sensor, der Gardena smart Water Control und der Gardena smart SILENO zur Verfügung, die je nach Bedarf in einem Komplett-Set oder als Sets speziell für die Bewässerung erhältlich sind.

  • Fotos: Hersteller

    Innerhalb des Systems hat jede Komponente ihre spezifische Aufgabe. Das smart Gateway ist die Kommunikationszentrale: Hier gehen die Befehle des Gartenbesitzers ein, die dieser per App erteilt, welche dann an die vernetzten Geräte im Garten weitergeleitet werden. Darüber hinaus werden von hier aktuelle Messwerte, Statusinformationen und Konfigurationsdetails, die von dem Gardena smart Sensor und dem Mähroboter smart SILENO ermittelt werden, auf das Smartphone oder Tablet des Gartenbesitzers gesendet.

    Der Gardena smart Sensor nimmt eine wichtige Rolle ein: Als Auge und Fühler im Garten ermittelt er permanent aktuelle Messwerte zu Bodenfeuchte, Lichtverhältnissen und Außentemperatur und sendet diese an die smart App auf Smartphone oder Tablet des Gartenbesitzers. Bei dringendem Bedarf kann dieser sofort reagieren und dafür sorgen, dass in kürzeren oder längeren Abständen bewässert wird. Ein optimales Wassermanagement gewährleistet die Bewässerungssteuerung smart Water Control: Mit dieser kann der Gartenbesitzer definieren, wann bewässert werden soll – mit Hilfe der Smartphone-App dank fester Zeitpläne auch in bestimmten Abständen oder auf Wunsch ganz spontan. Mit ihr können auch die Aktivitäten des Gardena smart Water Controls mit den aktuellen Messwerten des smart Sensors abgestimmt werden. Auch wenn in Frühling oder Herbst der Frost kommt, ist vorgesorgt: Der smart Water Control sendet bei Frostgefahr automatisch eine entsprechende Meldung an die App des Gartenbesitzers.

  • Die neuen Mähroboter namens SILENO bzw. SILENO+ lassen sich in die vernetzte Gartenwelt einbinden und per App abfragen und steuern
    Die neuen Mähroboter namens SILENO bzw. SILENO+ lassen sich in die vernetzte Gartenwelt einbinden und per App abfragen und steuern

    Vernetzte Mähroboter

    Die Mähroboter der Serie smart SILENO sind der verlängerte Arm des Systems, wenn es um die Rasenpflege geht: Auch hier lassen sich feste Zyklen definieren und mit den entsprechenden Bewässerungszyklen abstimmen oder aber bei Bedarf auch spontane Mäheinsätze veranlassen. Dabei erledigen die fleißigen Gartenhelfer ihre Aufgabe mit der gewohnten Präzision und Wendigkeit.

    Gleich zwei der flinken Gartenhelfer stehen dem Hobbygärtner im Rahmen des Gardena smart systems zur Verfügung: der smart SILENO sowie der smart SILENO+. Der smart SILENO verfügt über einen Vierrad- bzw. Hinterradantrieb, der ihn selbst über unebene Rasenflächen souverän dahingleiten lässt. Auch Steigungen bis zu 35 Prozent meistert der Roboter wie im Schlaf, enge Korridore werden von ihm mühelos und automatisch passiert. Dabei verrichtet er seine Schnittkunst ausgesprochen geräuscharm bei maximal 60 Dezibel. Seine Kraft holt sich der Mähroboter dort, wo es am besten passt: Die Ladestation kann flexibel positioniert werden. All das kann auch der Gardena smart SILENO+ – und noch etwas mehr: Er verfügt zusätzlich über die Fähigkeit, die Mähfrequenz automatisch an das Graswachstum anzupassen. Damit arbeitet er nicht nur effizient, leise und wendig, sondern auch besonders einfühlsam.

  • Abschnitt 4 fehlt

ANZEIGE

Gardena smart system – Intelligenz für draußen

Fotos: Hersteller

Wir hegen ihn, wir pflegen ihn: den Garten. Nächstes Jahr hilft uns clevere Elektronik bei der Pflege von Rasen und Pflanzen. Das smart system von Gardena besteht aus cleveren Sensoren, einer vernetzten Bewässerung und ins System eingebundenen Mährobotern. Füße hoch und Gartenarbeit ab.

ANZEIGE

Die Grundausstattung des smart systems besteht aus der Gardena smart App und dem smart Gateway. Es kann problemlos über einen vorhandenen Router betrieben werden, wie er sich in den meisten Haushalten für das Telefon und den Internetanschluss findet. Als zusätzliche Komponenten stehen wahlweise der Gardena smart Sensor, der Gardena smart Water Control und der Gardena smart SILENO zur Verfügung, die je nach Bedarf in einem Komplett-Set oder als Sets speziell für die Bewässerung erhältlich sind.

ANZEIGE

Fotos: Hersteller

Innerhalb des Systems hat jede Komponente ihre spezifische Aufgabe. Das smart Gateway ist die Kommunikationszentrale: Hier gehen die Befehle des Gartenbesitzers ein, die dieser per App erteilt, welche dann an die vernetzten Geräte im Garten weitergeleitet werden. Darüber hinaus werden von hier aktuelle Messwerte, Statusinformationen und Konfigurationsdetails, die von dem Gardena smart Sensor und dem Mähroboter smart SILENO ermittelt werden, auf das Smartphone oder Tablet des Gartenbesitzers gesendet.

Der Gardena smart Sensor nimmt eine wichtige Rolle ein: Als Auge und Fühler im Garten ermittelt er permanent aktuelle Messwerte zu Bodenfeuchte, Lichtverhältnissen und Außentemperatur und sendet diese an die smart App auf Smartphone oder Tablet des Gartenbesitzers. Bei dringendem Bedarf kann dieser sofort reagieren und dafür sorgen, dass in kürzeren oder längeren Abständen bewässert wird. Ein optimales Wassermanagement gewährleistet die Bewässerungssteuerung smart Water Control: Mit dieser kann der Gartenbesitzer definieren, wann bewässert werden soll – mit Hilfe der Smartphone-App dank fester Zeitpläne auch in bestimmten Abständen oder auf Wunsch ganz spontan. Mit ihr können auch die Aktivitäten des Gardena smart Water Controls mit den aktuellen Messwerten des smart Sensors abgestimmt werden. Auch wenn in Frühling oder Herbst der Frost kommt, ist vorgesorgt: Der smart Water Control sendet bei Frostgefahr automatisch eine entsprechende Meldung an die App des Gartenbesitzers.

Die neuen Mähroboter namens SILENO bzw. SILENO+ lassen sich in die vernetzte Gartenwelt einbinden und per App abfragen und steuern
Die neuen Mähroboter namens SILENO bzw. SILENO+ lassen sich in die vernetzte Gartenwelt einbinden und per App abfragen und steuern

Vernetzte Mähroboter

Die Mähroboter der Serie smart SILENO sind der verlängerte Arm des Systems, wenn es um die Rasenpflege geht: Auch hier lassen sich feste Zyklen definieren und mit den entsprechenden Bewässerungszyklen abstimmen oder aber bei Bedarf auch spontane Mäheinsätze veranlassen. Dabei erledigen die fleißigen Gartenhelfer ihre Aufgabe mit der gewohnten Präzision und Wendigkeit.

Gleich zwei der flinken Gartenhelfer stehen dem Hobbygärtner im Rahmen des Gardena smart systems zur Verfügung: der smart SILENO sowie der smart SILENO+. Der smart SILENO verfügt über einen Vierrad- bzw. Hinterradantrieb, der ihn selbst über unebene Rasenflächen souverän dahingleiten lässt. Auch Steigungen bis zu 35 Prozent meistert der Roboter wie im Schlaf, enge Korridore werden von ihm mühelos und automatisch passiert. Dabei verrichtet er seine Schnittkunst ausgesprochen geräuscharm bei maximal 60 Dezibel. Seine Kraft holt sich der Mähroboter dort, wo es am besten passt: Die Ladestation kann flexibel positioniert werden. All das kann auch der Gardena smart SILENO+ – und noch etwas mehr: Er verfügt zusätzlich über die Fähigkeit, die Mähfrequenz automatisch an das Graswachstum anzupassen. Damit arbeitet er nicht nur effizient, leise und wendig, sondern auch besonders einfühlsam.

Abschnitt 4 fehlt

ANZEIGE

ANZEIGE

Steckbrief

WEITERE PRODUKTE

THEMENWOCHEN

AKTUELLES HEFT

ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE

SMART HOMES NEWSLETTER

Wir überarbeiten aktuell die Newsletter Einstellungen. Wenn Sie zukünftig Nachrichten von uns per E-Mail erhalten möchten, schreiben Sie uns bitte eine kurze Nachricht an info@smarthomes.de. Weitere Informationen bzgl. der Kontaktaufnahme finden Sie auch in unserer Datenschutzerklärung.

KONTAKT

Plugged Media GmbH
Rethelstraße 3
40237 Düsseldorf

Fon: +49(0) 211 7817791-1
Fax: +49(0) 211 7817791-9

info@smarthomes.de
www.smarthomes.de