Smart Homes - Das Magazin für intelligentes Wohnen
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Modernes Landleben

Die Umgebung, in der dieses Regnauer Haus steht, ist schnell beschrieben: Die Nachbarschaft besteht aus einigen wenigen Gebäuden, es gibt einen Skilift vor der Haustür und ansonsten ganz viel Natur! Gelegen im dörflichen Oberbayern, fügt sich das Einfamilienhaus Glonn problemlos... Weiterlesen

Townhouse deluxe

Toplage geht nicht immer einher mit modernster technischer Ausstattung, doch dieses traumhafte Townhouse in Düsseldorf beweist, dass aktuelle Technik zu zeitgemäßem Wohnen einfach dazugehört. Im Zuge der Renovierung wurde hier nicht nur ein luxuriöses Ambiente realisiert,... Weiterlesen

Modern, intelligent und energieeffizient

Das etwas andere Holzhaus

Im Oberbergischen Land steht ein Holzhaus der modernen Art: Architekten-like in Schwarz, schnörkellos mit klarer Geometrie, energieeffizient und smart bis ins Detail. Entworfen hat das Haus die Architektin Alexandra Schmitz für sich, ihre Frau Yvonne und Hündin Gianna. Obwohl kostenbewusst gebaut, fällt ihr ganz persönliches Traumhaus nicht nur optisch ins Auge, es ist auch technisch herausragend: Ein KNX-System vernetzt die Gebäudetechnik, die mit ihren Automatikfunktionen für jede Menge Komfort sorgt, die Sicherheit für Haus und Grund erhöht und dabei hilft, Energie clever und sparsam einzusetzen. In Summe ist ein wohngesundes, energetisch vorbildliches KfW-Effizienzhaus 55 entstanden.

Fotos: Ulrich Beuttenmüller für Gira

Das 536 m2 große Grundstück grenzt an zwei Straßen, es gibt nur eine Seite, die unmittelbar an ein bebautes Nachbargrundstück anschließt. "Aus diesem Grund haben wir das Gebäude an der Nord/ West Ecke platziert und damit direkt an den zwei Straßenseiten", berichtet Alexandra Schmitz. "Zum Nachbarn hin haben wir die Garage sowie einen Abstellraum angeordnet, und dazwischen ist ein ruhiger Innenhof entstanden." Zentrum der kleinen begrünten Oase mit Terrassen und Sitznischen ist der zwölf Meter lange und drei Meter breite Swimmingpool. Hier ziehen die sportlichen Damen morgens regelmäßig ihre Bahnen.

Die Nordfassade ist weitestgehend geschlossen und besitzt nur schmale Fensterschlitze – das garantiert Privatsphäre, ist aber auch aus energetischer Sicht sinnvoll. Die Südseite öffnet sich mit ihren Fensterflächen zum Innenhof hin und sorgt für ein helles, lichtdurchflutetes Inneres und einen zusätzlichen Wärmeeintrag an kühlen Tagen. Im Sommer wird die Front automatisch beschattet. Gen Westen öffnet sich das Haus im Obergeschoss mit einer eingeschnittenen Terrasse in leuchtendem Grün, das einen schönen Kontrast zum schwarzen Holz bildet, und gibt den Blick frei in die Landschaft.

1

2

3

4

5

6

7

Teilen Sie dies mit:
Hersteller
Gira Giersiepen GmbH & Co. KG
Elektro-Installations-Systeme
Dahlienstraße 12
42477 Radevormwald

AKTUELLES HEFT

Nr. 5 September/Oktober 2016 Nr. 5 September/Oktober 2016
Jetzt am Kiosk
Leseprobe ansehen
Heftarchiv
Abo bestellen Leserbefragung (PDF)
Anzeige