Smart Homes - Das Magazin für intelligentes Wohnen
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Eyecatcher

Reduzierte Architektur gibt es in Hülle und Fülle. Zu Recht, lässt doch der Minimalismus viel Freiraum, ohne abzulenken. Auch dieses beeindruckende Projekt mit Technik von Jung basiert formal auf ineinander verschachtelten Kuben, doch die farbliche Gestaltung der Fassade deutet... Weiterlesen

Intelligentes Wohnhaus in Bad Soden

Für ein Grundstück mit Hanglage und 5 Metern Gefälle hat in_design_architektur ein cleveres Wohnhaus entworfen: Drei Kuben unterschiedlicher Größe sind so gestapelt, dass das Haus eine klare, unverwechselbare Identität erhält. Die Architekten spielen mit Raumhöhen, Blickachsen... Weiterlesen

Hightech-Wohnen

Villa mit Stil und voller technischer Finessen

In München trifft, wie in kaum einer anderen deutschen Stadt, eleganter Lifestyle auf ländliche Idylle. Luxusboutiquen in der Stadt, Bauernhöfe nicht weit entfernt im bayerischen Umland. Diesen Spagat meistert auch eine Villa im Stadtteil Bogenhausen. Trotz geradlinig klarer Formensprache nimmt das Interieur in seiner Materialität immer wieder Bezug aufs Ländliche und die Natur, ohne dabei auch nur einen Hauch verspielt oder altbacken zu wirken. Von außen erscheint das Haus wie eine alte Stadtvilla, im Inneren ist Hightech Programm – die raffinierten haustechnischen Lösungen sind ein Garant für maximalen Komfort und Sicherheit.

Fotos: Lars Pillmann für Gira

Die Räume wirken warm und behaglich. Für die bis ins Detail aufeinander abgestimmte Innenraumgestaltung zeichnete der in Los Angeles lebende Interieur-Designer Michael Neumayr verantwortlich. Den großen Wohn-Essbereich dominiert ein dunkler Stahlkamin, der zugleich als Raumteiler fungiert. Italienisches Nussbaumholz findet sich in den Möbeln wieder, der Dielenboden besteht aus bayerischer Eiche. Im gesamten Haus harmonieren Braunnuancen, Hölzer und warme Weißtöne miteinander. Sie erzeugen die durchweg wohnliche Atmosphäre trotz puristisch moderner Einrichtung.

Die Küche aus gekalkter Eiche wurde nach den Entwürfen von Michael Neumayr gefertigt, der Küchenblock ist mit hellem Marmor ummantelt. Einzigartig ist der Ausblick – und zwar nicht hinaus in den Garten, sondern nach unten direkt in den Pool. Das Spezialglas im Boden gibt den Blick ins Untergeschoss frei und ist auf Wunsch sogar dimmbar. Der Wellnessbereich ist ein weiteres Highlight der Villa: Weißer Kristallmarmor aus Rauris spielt zusammen mit dem Edelstahl des Whirlpools und der Schwimmbadumrandung. Das Becken ist 17 Meter lang und 4,35 Meter breit. Mit speziellen Lichtszenarien lässt sich das Spa eindrucksvoll illuminieren – das Konzept dazu entwickelte die Lichtdesignerin Pia DeLeon-Neumayr.

1

2

3

4

5

6

Teilen Sie dies mit:
Hersteller
Gira Giersiepen GmbH & Co. KG
Elektro-Installations-Systeme
Dahlienstraße 12
42477 Radevormwald

AKTUELLES HEFT

Nr. 5 September/Oktober 2016 Nr. 5 September/Oktober 2016
Jetzt am Kiosk
Leseprobe ansehen
Heftarchiv
Abo bestellen Leserbefragung (PDF)
Anzeige